02236-890240
Keine Originalabbildung, die Flasche ist nicht perfekt.
Bitte fordern Sie hier eine Zustandsbeschreibung an.

Château Latour
1. Cru Classe Pauillac – Jahrgang: 1995

Wein:**

Jahrgang:

Weinfarbe:

Anbaugebiet:

Verkaufseinheit:

Alkoholgehalt:

Flaschenpreis:*

Literpreis:*

Bestand:

Artikelnummer:

Lieferzeit:

Zustand:

Hersteller /
Inverkehrbringer:

Château Latour
1. Cru Classe Pauillac

1995

Rot

Frankreich Bordeaux Pauillac

1 x 0.750

12,50 %

515,00 €

686,67 €

1 Flasche verfügbar!

76887

ca. 3 Werktage

Bitte fordern Sie eine Zustandsbeschreibung an!

Château Latour, Route des Châteaux, F-33250 Pauillac

Bewertung HOT-BUY
HOT-BUY
Bewertung Robert Parker
96+/100
Bewertung Rene Gabriel
20/20
Bewertung WineSpectator
94/100
* inkl. 19% MwSt, siehe Versand
Land 1 Flasche 3 Flaschen 6 Flaschen 12 Flaschen 18 Flaschen
Deutschland4,50 €5,00 €7,00 €8,00 €10,00 €
Belgien10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Niederlande10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Luxemburg10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Österreich13,00 €13,00 €13,00 €13,00 €13,00 €
Frankreich16,00 €18,00 €20,00 €27,00 €33,00 €
Italien18,00 €21,00 €23,00 €30,00 €34,00 €
Spanien30,00 €32,00 €35,00 €43,00 €50,00 €
Schweiz28,00 €35,00 €50,00 €55,00 €55,00 €
Dänemark12,00 €14,00 €16,00 €21,00 €26,00 €
England20,00 €20,00 €25,00 €35,00 €nicht möglich
Rumänien13,00 €25,00 €31,00 €45,00 €59,00 €
Monaco16,00 €18,00 €20,00 €27,00 €33,00 €
Slowenien18,00 €21,00 €23,00 €30,00 €34,00 €
Portugal30,00 €32,00 €35,00 €43,00 €50,00 €
Andere Länder und Versand per Spedition auf Anfrage!
| ** Allergiker-Info: Dieser Wein kann Sulfite enthalten!


Rene Gabriel: "96: Fassprobe (19/20): Defensives, königliches Cabernet-Bouquet mit viel Tiefe, die Würze ist leicht trüffelig, die Süsse in den Anklängen pflaumig, ein geballter, verschlossener Kraftakt in der Nase. Kompakter Gaumen, mundergreifende, noble Adstringenz, offenbart sich im Moment wenig, was bei einem Latour in Fassproben eher als positiv gewertet werden kann. Gehört zu den grossen Jahrgängen, die viel Geduld vom Käufer abverlangen. Im Herbst nochmals mit Frédéric Engerer verkostet: Ein königlicher, grosser Bordeaux mit viel Erhabenheit. Der Stil und die Vinifikation von Latour wird immer bestechender. 97: Kurz vor der Abfüllung auf dem Château degustiert: Tiefe Farbe mit schwarzen Reflexen. Waldiges, warmes Pflaumenbouquet, Edelhölzer. Pilzige Unternote, Totentrompeten, Trüffel, Zedern, warme Edelholzstruktur, Kaffeeröstton. Ein Monument für ein langes Leben auf sicherem 19/20 Punktniveau. 03: Tiefe, satte Farbe mit schwarz-purpur Reflexen. Warmes, pflaumiges Bouquet, Malztöne, Birnel, schwarze Schokonoten, sehr tiefgründig, Palisandertouch, ein Hauch Minze und sogar Melisse darin, zeigt bereits in der Nase eine grosse Klasse. Im Gaumen reiche, intensive Aromatik, Waldbeeren, Himbeeren und wieder noble Hölzer, pfeffriges Extrakt, feste Adstringenz, intensiver Nachhall. Weist ein grossartiges Potential auf und gehört zu den allerbesten Weinen des Jahrganges. 04: Ueli Eggenberger nahm den Wein mit und liess uns raten. Grosses Cabernet-Terroirbouquet, ausbrechend und wild mit erdigen Ledernoten, die sich mit einer noch präsenten Frucht vermischen. Im Gaumen sehr reife Tannine und somit war er, obwohl noch viel zu jung, doch irgendwie schon zugänglich. Nach 20 Minuten zeigte er gewisse Pilznoten die vermuten lassen, dass doch noch ein Hauch Kontamination unter all diesen genialen Aromen vorhanden sein könnte. Es ist zu hoffen, dass er diesen kaum spürbaren Makel durch seine Flaschenreife noch absorbieren kann. Das Potential liegt locker bei: 19/20. 06: Enorm satte, dichte Farbe; Purpur mit schwarzen Reflexen. Wildes, ungestümes Cabernetbouquet, Himbeerstauden, Cassis, Rauch und eine tolle Terroirsüsse in den dunkle Röstnoten zeigend. Feines, samtenes Extrakt, die Gerbstoffe zeigen erste Rundungen sind aber noch fest in der Adstringenz verankert und geben dem massiven Körper fleischige Konturen, harmonisches langes Finale. 07: Aus dem Keller von Elmar Wohlgensinger. Es ist nichts was fehlt und von allem, was man erwartet mehr als genug vorhanden. Aus einer Vinifikationsperiode, als der Latour noch klassisch war, aber doch sich schon etwas feiner von den Tanninen her zeigte, noch kristallklar jung von den Cabernets her, die Aromatik ist durch und durch Latour pur, schwarze Beeren, Trüffel, schwarze Kirschen, Edelhölzer. Noch etwas zu jung aber auch nicht ganz unnahbar. Von der Maximalwertung her fehlt ihm nur noch einen halben Punkt und dieser ist in ein paar Jahren mehr oder weniger «auf sicher». 08: Wir dekantierten ihn nicht und so haben wir wohl einen nicht unbedeutenden Teil der Grundaromatik verpasst. Man spürt aber seine Grösse auch so. Warten oder lange dekantieren. 09: Lange dekantiert und doch verschlossen. Viel Fleisch, mächtig mit kaum einschätzbarem, grossem Potential. Wer noch 10 Jahre wartet wird belohnt. Vielleicht sogar einmal mit 20 Punkten? 10: Immer noch sehr verschlossen, warten! 10: Erste Baumnuss- und Trüffelnoten, liegt also von der Nase her in den Startlöchern. Im Gaumen mit Finessen und eine Art Latour der alten und neuen Machart gleichzeitig. Hier wird man nie müde mit Loben! Bei jedem Schluck überzeugend. (20/20). 10: Die mangelnde Tiefe vom Vorgänger (Mission 1995) wurde dann aber sofort vom mächtigen, aber auch gleichzeitig wunderschönen Latour kompensiert. Da ist viel Fleisch drin. Man könnte ihn mit einem dicken Angus-Porterhouse-Steak vergleichen. Königlich! So richtig mit soften Ecken (das ist ein Hinweis auf den Spender drin für Insider). Nachdem ich seine positive Entwicklung in letzter Zeit akribisch verfolge, lande ich hier jetzt mit gutem Gefühl bei der Maximalnote: (20/20). Die paar Flaschen, die ich in meinem Keller davon habe stehen mit etwas mehr als 200 Franken im Inventar. Kaufen hätte man sollen, werden sich jetzt nicht wenige Leser sagen."
20/20 Punkte – Trinkreife: 2012 - 2040

Château Latour - 1995 - 1. Cru Classe Pauillac - Bordeaux Pauillac - Alternativer Jahrgang abgebildet!
1 x 515,00€
1 x 0.75L (686,67€/1L)
 Lieferzeit: ca. 3 Werktage
 Keine Versandkosten ab 150€ ( sonst zzgl Versand
Land 1 Flasche 3 Flaschen 6 Flaschen 12 Flaschen 18 Flaschen
Deutschland4,50 €5,00 €7,00 €8,00 €10,00 €
Belgien10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Niederlande10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Luxemburg10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Österreich13,00 €13,00 €13,00 €13,00 €13,00 €
Frankreich16,00 €18,00 €20,00 €27,00 €33,00 €
Italien18,00 €21,00 €23,00 €30,00 €34,00 €
Spanien30,00 €32,00 €35,00 €43,00 €50,00 €
Schweiz28,00 €35,00 €50,00 €55,00 €55,00 €
Dänemark12,00 €14,00 €16,00 €21,00 €26,00 €
England20,00 €20,00 €25,00 €35,00 €nicht möglich
Rumänien13,00 €25,00 €31,00 €45,00 €59,00 €
Monaco16,00 €18,00 €20,00 €27,00 €33,00 €
Slowenien18,00 €21,00 €23,00 €30,00 €34,00 €
Portugal30,00 €32,00 €35,00 €43,00 €50,00 €
Andere Länder und Versand per Spedition auf Anfrage!
)
 
 

Sie kennen jemanden, dem dieser Wein schmecken könnte?
Nur zu, empfehlen Sie hier diesen Wein weiter. Es wird eine E-Mail an die Empfänger E-Mail Adresse versendet. Diese beinhaltet Ihren Namen und einen Link auf den empfohlenen Wein. Bitte füllen Sie die Felder aus und bestätigen die eingegebenen Daten mit einem Klick auf EMPFEHLEN.

Please enter your name




Weiterempfehlen
 
 

Sie haben Fragen zu dem angebotenen Wein? Gerne beantworten wir Ihnen jede Ihrer Fragen zeitnah. Bitte füllen Sie die Felder aus und übermitteln uns die eingegebenen Daten mit einem Klick auf SENDEN.

Please enter your name


Say something!



Frage zum Wein?
 
 

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden