02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 11.02.2014

2011 Château Le Reysse – he did it again…






Stefan Paeffgen’s Weine sind in Deutschland in aller Munde und es ist wohl dem Schicksal oder Zufall zu verdanken, dass wir die ersten Händler in Deutschland waren, die das sagenhafte Potential der Weine von Stefan Paeffgen erkannt haben!

Rene Gabriel (Weinwisser), Mario Scheuermann (Talk about Wine), Jens Priewe (Der Weinkenner), Lenz Moser (Falstaff) – all diese Journalisten würden ohne uns Château Le Reysse nicht kennen!

Als das Abenteuer Le Reysse im nördlichen Medoc für Stefan Paeffgen begann, war der 2009er Jahrgang bereits im Keller und er konnte nur noch beim Ausbau der Weine Einfluss nehmen. Sein erster komplett eigener Jahrgang war der 2010er, der mit 18/20 Punkten von Rene Gabriel, einem Paukenschlag gleichkommend, abgesegnet wurde.

Jetzt kommt der 2011er Le Reysse auf den Markt und obgleich der Jahrgang mit einigen Widrigkeiten und Herausforderungen versehen war, hat es Stefan Paeffgen geschafft einen echten Vin de Garde auf die Flasche zu bringen:

Tiefdunkel, satt, funkelnd mit purpurfarbenem Rand. In der Nase von einer wunderbaren Reintönigkeit geprägt, überzeugt der Wein mit einer ungemein fleischigen bis wolllüsternen Primärfrucht . Das neue Holz ist in der Nase zum jetzigen Zeitpunkt nicht wegzudiskutieren, wird sich aber in den nächsten Monaten schön integrieren und den Wein gut stützen.

Gut, ein 2009 oder 2010er Jahrgang ist das nicht, aber vor dem was Stefan Paeffgen da aus dem 2011er Jahrgang rausgeholt hat, muss man sich echt verneigen.

Auch am Gaumen durchaus dicht, für den Jahrgang sogar sehr dicht, dadurch ist der Wein mehr als stimmig! Als ein typischer Vertreter des nördlichen Medoc‘s hat er natürlich etwas rustikales was ihm aber sehr gut steht! Dem Wein gelingt die Balance zwischen einer gut ausgereiften Primärfrucht (Stefan Paeffgen hat beim Erntetermin gepokert und die Cabernets sehr spät gelesen und das war goldrichtig) und einer ordentlichen Portion Gerbstoffen, die den Wein nicht dominieren sondern faszinierend stützen!

Die Erfolgsgeschichte Stefan Paeffgen geht weiter! Unter so widrigen Jahrgangsbedingungen einen derart stimmigen Wein auf die Flasche zu ziehen…dafür muss man echt den Hut ziehen!
Chapeau Stefan Paeffgen!


"Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granat- und Purpurschimmer am Rand. Warmes Bouquet, rote Pflaumen, etwas dominikanischer Tabak, Weissbrotkruste, fleischige Noten im Untergrund. Samtiger Gaumen, enorm viel reife, rote Kirschen und etwas Schokolade ist auch dabei, also erinnert das Ganze auch an Mon Chérie, gut stützende Säure die auch Länge macht, fein pfeffrige Note im Extrakt. Auf gutem Weg…. Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Herrliches Bouquet, Mokka und Caramel, Brotkruste, dahinter pflaumige Konturen. Im Gaumen recht viel Schmelz, gibt sich weicher er scheint das Holz besser zu vertragen als beim Jahrgang 2010 und 2012. Hier war der Neuholzanteil 80 %, was für einen Wein dieser Art sehr grosszügig ist."
17/20 Punkte – Trinkreife: 2015-2024

Château Le Reysse 2011 14,95 €


Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden