02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 03.11.2014

2013er Riesling Grosses Gewächs "Rothenberg" - Gunderloch





Mit dem wohlgeschätzten deutschen Stephan Reinhardt hat der Parker’s WineAdvocate nun endlich einen intimen Kenner der deutschen Weinszene angeheuert! Sie haben bestimmt schon mal in der Vergangenheit einen Artikel von Stephan Reinhardt gelesen.

Seine Artikel wurden schon in der Süddeutschen Zeitung, der Welt am Sonntag, dem Feinschmecker, dem Falstaff oder dem Weinwisser veröffentlicht. Als Co-Autor von „Wein spricht Deutsch“ oder mit seinem eigenen Buch „The Finest Wines from Germany“ hat er auch einen Platz im Bücherregal vieler Weinfreunde erobert. Zuletzt als Chefredakteur für die VINUM beschäftigt, ist Stephan Reinhardt jetzt im Team von Robert Parker für die Weine aus Deutschland, Österreich, Schweiz, der Champagne und Loire zuständig.

In der jüngsten Ausgabe des WineAdvocate vom vergangenen Freitag gibt Stephan Reinhardt sein Debüt mit den 2013er Grossen Gewächsen. In seinem Artikel werden zehn Weine mit 95 bzw. 96 Punkten ausgezeichnet – darunter die „üblichen Verdächtigen“ wie der G-Max, IDIG, Hermann Dönnhoff und Schäfer-Fröhlich. Das Weingut Gunderloch wurde mit dem 2013er Grossen Gewächs aus dem Nackenheimer Rothenberg mit verdienten 94/100 Punkten ausgezeichnet.

Der Nackenheimer Rothenberg ist ca. 20ha gross und liegt am nördlichen Ende des sogenannten Roten Hanges zwischen Nackenheim und Nierstein an der Rheinfront. Am südlichen Rande in Richtung Nierstein wird der Rothenberg sogar zur echten Steillage mit bis zu 80% Neigung.

Beinah 300 Millionen Jahre alt ist die rote Tonschieferunterlage des Weinbergs, die nur hier inselartig so konzentriert auftritt. Der eisenhaltige Tonschiefer weist aufgrund der Spuren von Eisen die namensgebende rötliche Färbung auf.

Die Familie Hasselbach besitzt und bewirtschaftet in dieser Spitzenlage knapp 5ha aus denen regelmäßig die besten Weine der Kollektion kommen – so auch im 2013er Jahrgang.




“The 2013 Rothenberg Riesling GG is the darkest, richest and deepest of Gunderloch's Grosses Gewächs trio. Picked on 30 October with approximately 91° Oechsle and macerated for up to 72 hours the predominantly (70%) barrel-fermented wine shows a pale golden color and a lovely ripe, sweet and spicy bouquet. Still dominated by the beneficial oak influence of the 30 year old 600 and 1200 liter barrels, the wine does not show the subtleness and precision on the nose of the Hipping or the Pettenthal currently but, instead, a remarkable serenity and rare relaxation for such a young wine. This is a mouthful of a rich, enormously complex and elegant Riesling with a persistent, salty minerality and lingering as well as piquant lime aromas in the aftertaste. This is a real grand cru with great aging potential.

Since 2012 Johannes Hasselbach is in full charge of the wine production of the well known family estate in Nierstein at the world famous red slope. His father Fritz has retired but consults if necessary. Mother Agnes Hasselbach is still working in the office and selling the wines and has announced that Johannes will take over the estate next year. Since a couple of years the family estate is on its way back into the elite of Germany's finest Rieslings, especially with the three crus from the villages of Nierstein (Hipping and Pettenthal) and Nackenheim (Rothenberg). The 2013s were picked between 20 and 30 October, macerated between 48 and 72 hours and fermented with natural yeasts in stainless steel (Hipping) or partly in steel and partly in traditional oak barrels (50% Pettenthal, 70% Rothenberg). All the wines were kept on their lees until June before they were bottled unfined on 3rd of July last year. All of the Gunderloch wines are closed with screw caps.”
94/100 Punkte – Trinkreife: 2016-2026

Schon vor dieser spektakulären Bewertung durch Stephan Reinhardt hat dieser Wein schon für Furore gesorgt. Aus der Privat-Initiative von Martin Zwick wurde der „Berlin Riesling Cup“ geboren. Bei der Verkostung der 2013er Grossen Gewächse setzte sich der Rothenberg vom Weingut Gunderloch Ende September sogar an die Spitze vor einem hochkarätigen Teilnehmerfeld mit Dönnhoff, Emrich-Schönleber, Von Winning und auch Keller, um nur ein paar Namen zu nennen. Obgleich diese Verkostung nur 35 Grosse Gewächse umfasste und keinen Anspruch auf Vollzähligkeit hatte, spricht das Ergebnis für die Familie Hasselbach.

Obwohl 2013 alles andere als ein einfacher Jahrgang war, hat der Wein bereits im Glas einen wunderbar goldenen Schimmer und eine feinst verwobene Aromatik in der Nase. Sehr kompakt, dicht mit Anklängen von hellem Steinobst und einem Hauch Zitrusfrüchten hat der Wein eine stramme Mineralik und unterstreicht das kompromisslose Bekenntnis zum trockenen Riesling.

Am Gaumen unnahbar und mit einer wunderbar griffigen und salzigen Mineralität versehen, setzt der Wein mehr auf Finesse und stramme Mineralität statt auf Oechsle und Alkohol! Der geringe Alkoholgehalt von nur 12,5% unterstreicht die subtile Finesse und Grandezza. Ein sehr gradliniger und komplexer Wein mit einer wunderbaren Länge.

Chapeau Stephan Reinhardt, das trifft den Nagel auf den Kopf: „…This is a real grand cru with great aging potential…“



2013er Riesling Grosses Gewächs "Rothenberg" - Gunderloch 0,75l. 30,95€

3 Flaschen nur 90 € und frei Haus geliefert.

Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden