02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 09.11.2015

2014er Riesling VDP.Gutswein trocken – Bassermann-Jordan



Bassermann Jordan

Im 2016er Eichelmann Guide für deutsche Weine wird das Weingut Bassermann-Jordan als „Weltklasse-Weingut“ ausgezeichnet und wir haben heute den Riesling Gutswein im Glas. Das Weingut Bassermann-Jordan ist tief mit der Geschichte von Deidesheim und dem Weinbau in der Pfalz verbunden und die beiden Schwesterweingüter Reichsrat von Buhl und Von Winning sind erst durch die sogenannte Jordan’sche Teilung entstanden. In der Neuzeit hat Deidesheim in den letzten 20 Jahren eine beeindruckende Verwandlung durchlebt. Ohne den Neustädter Unternehmer Achim Niederberger würde Deidesheim vielleicht noch in dem Dornröschenschlaf schlummern, in dem wir es vor 15 Jahren erstmals kennenlernten.

Die Geschichte ist schon zig-mal erzählt worden, aber weil es so schön ist und jeder Weinfreund mal in Deidesheim gewesen sein sollte, erzählen wir sie nochmals. Achim Niederberger hat das geschafft was wohl kaum jemand für möglich gehalten hat und die drei Weingüter, die 1849 durch die Jordan’sche Teilung getrennt wurden, wieder in eine Hand gebracht.

Achim Niederberger war ein visionärer Unternehmer und verstarb viel zu früh im Jahre 2013 und die Leitung obliegt heute seiner Frau Jana, die wie ihr Gatte die Weingüter komplett eigenständig laufen lässt. Zu den drei Weingütern gesellte sich noch der Ketschauer Hof, welcher in unmittelbarer Nachbarschaft zu Bassermann-Jordan liegt und heute als Luxushotel und Spitzenrestaurant Besuchern die Zeit in Deidesheim sehr angenehm macht.

Unlängst wurde noch das Hotel Kaisergarten eröffnet und mit dem Restaurant Leopold bei Von Winning landet man zwangsläufig fast immer in einem Unternehmen der Niederberger Gruppe, es sei denn, man geht in den Deidesheimer Hof, der an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben darf. Das Gourmetrestaurant „Schwarzer Hahn“ ist weit über die Grenzen eine Institution und der Altbundeskanzler Helmut Kohl hat hier regelmässig seine Staatsbesuche bewirtet.
Der 2014er Riesling Gutswein von Bassermann-Jordan ist natürlich nur von eigenen Trauben aus den Weinbergen des Ruppertsberger Linsenbusch gekeltert worden, der für seine stoffigen Rieslinge bekannt ist. Leicht sandige Lößlehmböden mit Buntsandsteinverwitterungen sind die prägenden Bodenprofile hier.

2014er Riesling VDP.Gutswein trocken – Bassermann-Jordan



Im Glas zart mineralisch, helles Goldgelb mit silbernen Reflexen und fast stählern in der Nase. In der Nase typisch Pfalz mit den Anklängen von Zitrusnoten, die wir so an den Weinen rund um Deidesheim schätzen. Aber da ist auch etwas anderes in der Nase – messerscharf, gradlinig und mit unglaublicher Finesse unterstreicht der Wein die Ernsthaftigkeit mit derer hier Wein gemacht wird.

Als Gutswein klassifiziert geht der Wein schon von der Nase auch als Ortswein durch. Wunderbar reintönig und mineralisch in der Nase. Am Gaumen mit 4,3 Gramm Restzucker ein trinkanimierender und fordernder Wein mit Zug. Das Weingut legt nach eigenen Angaben viel Wert auf Frucht und Zugänglichkeit bei dem Wein und das ist ihnen auch gelungen. Mit viel Finesse und den reintönigen Rieslingnoten überzeugt der Wein uns auf der ganzen Linie.

Unser Fazit: Stoffiger Gutsriesling zum Schnäppchenpreis!

2014er Gutsriesling trocken - Bassermann Jordan 8,70 €/Fl.

Im 12er Paket NUR 99,99 € und frei Haus geliefert!

Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden