Warning: implode(): Invalid arguments passed in /var/www/vhost/www.c-und-d.de/cundd-shop/public/newsletter/index.php on line 70
Ausnahme-Chianti & 2002er Mouton Rothschild & d'Armailhac NEWS de
 
 02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 08.03.2006

Ausnahme-Chianti & 2002er Mouton Rothschild & d'Armailhac



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Weinfreunde,

die Weine der Toskana und insbesondere aus dem Chianti
konnten uns in der letzten Zeit bis auf Ausnahmen preis-
lich nur bedingt überzeugen.

Umso mehr waren wir erfreut, durch Zufall einen bezahl-
baren und auch noch guten Chianti entdeckt zu haben:

2004er Chianti Superiore Poggiotondo

Bevor Alberto Antonini das Familienweingut übernahm, genoss
er eine beeindruckend fundierte Ausbildung: Sein Önologie-
studium an der Florenzer Uni beendete er 1985 und konnte
bereits während seiner Studienzeit in Bordeaux und Davis,
Kalifornien, seinen Horizont erweitern. Ab 1986 arbeitete
er für das Weingut Col d'Orcia der Frescobaldi Gruppe, wo
er zuletzt als Betriebsleiter fungierte.

Daran anschließend wurde er bei Antinori zum Önologie-Direktor
der Gruppe berufen. Desweiteren arbeitete er beratend u.a. für
die Robert Mondavi Winery, Au Bon Climat Winery und Qupè Winery.

Im Jahr 2001 war es dann soweit, und er übernahm das Familien-
weingut das sein Vater 1969 gekauft hatte.

Satt und tiefdunkel funkelnd steht der Wein im Glas, in der
Nase eine unbekümmerte jugendliche Frucht, am Gaumen hält der
Wein, was die Nase verspricht: tiefe und nuancenreiche
Sauerkirsche, voll und saftig mit Attitüde - so macht auch
der Chianti richtig Freude!

Der Kölner Weinjournalist Andreas Bach (www.wein-media.de)
beschreibt den Wein wie folgt: "Der bekannte italienische
Önologe Alberto Antonini bezeichnet diesen von ihm gemachten
Chianti DOCG angeblich deswegen als Superiore, da er nur
sorgfältig ausgewählte handverlesene Trauben verwendet hat.
Nun gut. Dem Weinmacher gehört selbst die renommierte
Tenuta Cerro del Masso, er konzipierte so berühmte Weine
wie den Super-Tuscan Solaia. In unserem Fall hat er einen
sehr guten Chianti zu einem erfrischend erschwinglichen Preis
weit unter zehn Euro gemacht, den man sich ohne große Löcher
in den Geldbeutel zu reißen wunderbar kaufen kann.

Dunkles Purpur, kaum heller Rand. Schon in der Farbe ein sehr
moderner Chianti. Nase: Viel Sauerkirsche, etwas Brombeere.
Im Mund am ersten Tag nach dem Öffnen noch sehr jung.
Deutliche, wenigstens reife Tannine. Dazu viel Frucht und
Fruchtsüße. Brombeer- und Sauerkirschmarmelade. Dicht und
vollmundig wirkend, bei dezenter, jedoch angenehm spürbarer
Säure, die dem Wein die nötige Frische verleiht. Hinter-
gründige Mineralik, leichter Holzton. Am ersten Tag sehr
dicht, gepackt, fast zu süß wirkend, man schmeckt kaum den
Chianti heraus. Am zweiten Tag allerdings runder, ausgewogener,
süffig. Fazit: Mit ausreichender Belüftung jetzt bereits sehr
schön zu trinken, Höhepunkt Mitte 2006 bis 2008. Absoluter Tipp
für Italienfans, die sich einen Chianti modernen Zuschnitts
für kleines Geld ins Regal legen wollen."

Und Parker war auch schon da:
"A blend of 90% Sangiovese and 10% Merlot, the 2004
Chianti Superiore was exposed to a small amount of oak,
but that component is not noticeable in its personality.
Aromas of white chocolate, black cherries, strawberries,
and a hint of new saddle leather emerge from this dense,
medium-bodied, opulent red." Drink it over the next 1-3
years." 88/100 Punkte

Unser Fazit: Moderner und sensationell günstiger Chianti:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
EINZELN: 6,89 €
https://www.c-und-d.de/weinkarte/detail.php?artnr=30266

Oder unseren Klassiker:
18er AKTIONSPAKET 125,00 € frei Haus anstatt 133,02
https://www.c-und-d.de/weinkarte/detail.php?artnr=900152
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Heute vormittag haben wir noch zwei interessante 2002er
Weine von PHILIPPINE DE ROTHSCHILD gekauft:

I. Château Mouton Rothschild

Rene Gabriel vergibt die Höchstnote: 20/20 Punkten:
"Extrem dichte, fast schwarze Farbe. Ein geballtes
Aromenpaket in der Nase, Palisander, Mokka, dunkles
Karamell, Malztöne, Orangeat, komplex, fast rahmig
wirkend, bereits in der Nase eine Konzentration wie
bei den ganz alten, legendären Jahrgängen. Im Gaumen
ein Ausbund an Fülle, Eleganz und erschlagender
Cabernet-Aromatik, reife, süss ausstrahlende Tanine,
fleischige Textur, eine königliche Adstringenz zeigend,
extrem nachhaltig."
20/20 Punkte - Trinkreife: 2011-2050

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Château Mouton Rothschild...2002...0,75...139,99
https://www.c-und-d.de/weinkarte/detail.php?artnr=23210
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


II. Château d'Armailhac
Für den Wein zückt Rene Gabriel die 18/20 Karte aus
dem Köcher: "Eine der tiefsten Farben in der d`Armailhac -
Geschichte, Violett mit schwarzen Reflexen. In der Nase
dichtes, frisches Bouquet, viel Heidelbeeren, Rauch, sehr
tiefgründig. Saftiger, feingliedriger Gaumen, tolle Frucht-
präsentation, sensationelle Aromatik, nachhaltiges,
beeindruckendes Finale. Bester Wein seit dem 1989er, ein
Klasse Pauillac - Wert.
18/20 Punkte - Trinkreife: 2008-2020

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Château d'Armailhac...2002...0,75...28,95
https://www.c-und-d.de/weinkarte/detail.php?artnr=23026
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ihre
_________________________________________________________
C&D Weinhandelsgesellschaft mbH...........................
Friedrichshof-Giesdorfer Allee 103..............50997 Köln
Tel: (+49) 02236-890240............Fax: (+49) 02236-890249

Online-Homes of the good stuff:
http://www.c-und-d.de
http://www.vin4you.com
http://insider.blogg.de
Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden