02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 29.01.2014

Château Lamothe Bergeron – Cru Bourgeois






Das Château Lamothe Bergeron hat ein lange Geschichte in Deutschland und der 1996er Jahrgang war als Jungwein damals einer der besten bürgerlichen Gewächsen des Jahrgangs. Lange Jahre gehörte das Weingut zu einem grossen bordelaiser Weinhändler (Negociant) und wechselte Anfang des Jahrtausends in die Hände der französischen Bank Credit Agricole.

Seitdem geht es kontinuierlich bergauf, überfällige Investitionen in Weinberg und Kellertechnik wurden gemacht und mit keinem geringeren als Hubert de Boüard (Château L’Angelus) hat das Weingut jetzt einen Önologen, der den Weinen von Château Lamothe-Bergeron zu neuem „Glanz“ verhilft!

Das Weingut liegt in Cussac-Fort-Medoc südlich von St. Julien und verfügt über 67ha Weinberge. Davon sind 58% Merlot, 38% Cabernet-Sauvignon , 2% Petit-Verdot und 2% mit Cabernet Franc bestockt. Das durchschnittliche Alter der Rebstöcke beträgt 25 Jahre und die Weinberge werden mit ca. 45 hl/ha Ertrag gelesen. Der Ausbau erfolgt standesgemäß 12 bis 18 Monate im Barrique und es werden jedes Jahr ca. 30% der Fässer erneuert sodaß der Wein einen eher moderaten Holzkontakt hat und nicht „überholzt“ wird.

Der 2010er Jahrgang im allgemeinen gehört zu den Besten der letzten Jahre und auch die Bewertungen für den Lamothe-Bergeron sprechen eine mehr als deutliche Sprache:

Neil Martin für Robert Parker:

“What a lovely bouquet on this Haut-Medoc with violets, cassis and blackberries...very Margaux like. The palate is medium-bodied with tensile tannins, nice focus and tension here with good mineralite on the finish. Great potential. Tasted April 2011.“
90-92/100 Punkte – Trinkreife: 2012-2018


"Sattes Purpur-Granat. Offenes Bouquet, Pflaumentöne, artisanaler Schimmer. Wunderschön ausgelegter Gaumen, viel Saft und blaubeerige Fruchtnoten, kräftiger Wein, stützende Adstringenz, gutes Potenzial zeigend. Seit Langem wieder einer der besten Weine der Region und somit ein lagerfähiger Médoc-Kaufwert!"
18/20 Punkte - Trinkreife: 2016–2030

Unsere Verkostungsnotiz nach zwei Stunden dekantierung: Dichtes Granatrot mit minimalem Rand. In der Nase zurückhaltend, deutlich primärfruchtig und mit leicht rustikalen Anklängen versehen die dem Wein aber sehr gut zu Gesicht stehen. Am Gaumen mundfüllend, eher der klassischen Art folgend, begeistert uns der Wein schon mit seiner wunderbaren inneren Dichte. Leider ist der Wein momentan in einer Art Dämmerschlaf was zu diesem Zeitpunkt so kurz nach der Abfüllung durchaus als normal anzusehen ist. Trotzdem überzeugt uns der Wein auf der ganzen Linie Dank seiner Typizität und den wunderbaren jahrgangstypischen Anlagen!

Unser Fazit: Ein bürgerliches Gewächs welches jeder Bordeauxsammler im Keller haben sollte!


2010er Château Lamothe Bergeron – Cru Bourgeois 0,75l. 16,95 €


Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden