02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 06.11.2017

93/100 Punkte für den 2015er Le Serre Nuove



93/100 Punkte für den 2015er Le Serre Nuove
     
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Weinfreunde,
liebe Kunden,

in Bordeaux werden nur wenige Zweitweine von den renommierten Verkostern bewertet und wenn dann sind es die Jungweine von Mouton, Lafite, Latour, Margaux und Co.

Von den sogenannten „Toskana-Crus“ ist es nur der Le Serre Nuove – seines Zeichen Zweitwein des Ornellaias. Und mit dem 2015er Jahrgang empfehlen wir heute einen der Besten Jahrgänge dieses Weins überhaupt.       2015er Le Serre Nuove - Tenuta dell Ornellaia           Wie bei einem „echten“ Zweitwein üblich kommen die Trauben für den Le Serre Nuove aus den jüngeren Parzellen der selben Weinberge in denen auch die Rebstöcke des Ornellaia stehen. Über den gesamten Jahresverlauf genießen die Rebstöcke deshalb genau die gleiche Hingabe und intensive Bewirtschaftung wie der Grand Vin. Der 2015er Jahrgang Le Serre Nuove wurde aus 64% Merlot, 17% Cabernet Sauvignon, 10% Cabernet Franc und 9% Petit Verdot gekeltert.

Der 2015er Vegetationsverlauf in der Toskana ähnelt durchaus dem des Bordelais und der 2015er Jahrgang darf zu den Besten der Besten gezählt werden! Trockener und sonniger Frühling, schnelle und gleichmäßige Blüte mit Rekordtemperaturen im Juli und notwendiger Abkühlung im August.

Bei perfektem Lesewetter (trocken, kühl und sonnig) konnte in aller Ruhe Rebsorten und Parzellen nach und nach gelesen werden wenn die perfekte Reife vorhanden war. Aufgrund des frühreifenden Merlots begann die Ernte am 29. August und dauerte bis zum 12. Oktober.

Im Keller wurde anschließend jede Rebsorte nach Parzellen separat vinifiziert! Die malolaktische Gärung beginnt im Edelstahltank und wird dann im Barrique zu Ende geführt. Dabei verwendet das Weingut 25% neue Fässer und 75% Fässer aus dem Vorjahr. Die Reifung des Le Serre Nuove dauert dabei nicht weniger als 15 Monate, wobei erst nach 12 Monaten die Cuvée verschnitten wird.

Schon auffallend dicht im Glas mit einer faszinierend natürlichen Konzentration. Wir denken spontan an frisch gepflückte Heidelbeeren, Schwarzkirschen und schwarze Brombeeren. Der Wein springt förmlich aus dem Glas.

Am Gaumen Toskana Eleganz in Hochform: Sehr reintönig, mit feinst verwobenen Aromen dunkelbeeriger Früchte im Überfluss. Mit samtiger Finesse versehen überzeugt der Wein auf der ganzen Linie! Wie flüssige Seide gleitet der Wein über den Gaumen. Zum jetzigen Zeitpunkt am besten noch ein paar Stunden karaffieren.

Nicht nur der wohlgeschätzte Antonio Galloni, ehemals Parker Verkoster für die italienischen Weine, fragt sich ob der wesentlich teurere Ornellaia den Mehrpreis rechtfertigt:

„Sometimes I think it may be too good, as the rationale for paying the premium for Ornellaia doesn’t make any sense at all when the second wine is this outstanding.”

Die Qualität des Le Serre Nuove ist im 2015er Jahrgang absolut beeindruckend und der Wein ist im Vergleich zum großen Bruder sensationell günstig!
         
„This is a stunning and exuberant wine that drinks with beautiful intensity and personality. The 2015 Bolgheri Rosso Le Serre Nuove dell'Ornellaia is made with fruit from the estate's young vines. Fruit from the older vines is instead directed to the top-shelf expressions. If this wine is any indication of what we can expect from the next vintage of Ornellaia to hit the market, we are in for a very special treat. This is a complete and richly concentrated expression that drinks with seamless intensity. It pits power against elegance with confidence and grace.“
93/100 Punkte – Trinkreife: 2017-2027       2015er Le Serre Nuove 44,90€/Fl.   93/100 Punkte für den 2015er Le Serre Nuove
93/100 Punkte für den 2015er Le Serre Nuove AKTIONSPAKET

Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden