02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 09.05.2014

2011 Clos Marsalette – Pessac Leognan 





Das Grafengeschlecht der von Neipperg entstammt dem Adel des “Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation” – so lässt es uns Stephan Graf Neipperg über seine Website wissen.

Wenn man den Grafen aber mal persönlich kenngelernt hat, weiß man aber, dass er mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen geblieben ist und einfach nur guten Wein machen will.

Die Neippergs sind in Deutschland fest mit der deutschen Weingeschichte verbunden – nicht weniger als acht Jahrhunderte bauen die Neippergs schon Weine in Württemberg an! Graf Joseph-Hubert von Neipperg erwarb 1971 vier Weingüter in St. Emilion: Canon la Gaffeliere, La Mondotte, Clos de l’Oratoire und Peyreau.

1983 nimmt der 26 Jahre junge Graf Stephan Neipperg das Angebot an den Familienbesitz in Frankreich zu leiten. Spätestens seit dem 1990er Jahrgang sind die Bordeauxweine der Familie in aller Munde.

Als Visionär setzt Stephan Neipperg auch auf Expansion und erkennt das Potential anderer Weinbergslagen auch außerhalb des St. Emilion. 1992 kaufte er Clos Marsalette im Pessac Leognan und 1998 d’Aiguilhe im Castillon!

Das Weingut Clos Marsalette liegt in Martillac in der Appellation Pessac Leognan. Knapp 6ha Weinberge auf kiesigen Gesteinsböden, die aus Ablagerungen der Garonne entstanden sind, hier mit 35% Merlot, 55% Cabernet Sauvignon und 5% Cabernet Franc bestockt.

Erst seit 2002 wird das Weingut auch komplett von der Equipe von Neipperg bewirtschaftet und seitdem sind einige gravierende Veränderungen wie z.B. der biodynamische Weinbau eingeführt worden, die allmählich Früchte tragen. Es ist nicht das erste Weingut in Bordeaux bei dem es 10 Jahre dauerte, bis sich hartnäckige Arbeit im Weinberg auszahlt!

Der erste Lesetag des 2011er Jahrgang war der 9. September und 10 Tage später war die selektive Handlese bereits abgeschlossen. In kleinen Behältern zum Weingut transportiert, wurden die Trauben doppelt selektiert, jeweils vor und nach dem Abbeeren.

Die Assemblage des 2011er Jahrgangs besteht aus 56% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot und 4% Cabernet Franc. Nach 21 Tagen Maischestandzeit erfolgte der Ausbau standesgemäß 18 Monate im Barriquefass, wovon 40% neu waren.

Es gibt einige 2011er Weine die vom Ausbau enorm profitiert haben und für echte Überraschungen sorgen! Während der Primeurverkostungen wird Clos Marsalette meist unterschätzt, weil man den Wein ausschließlich bei Stephan Neipperg selbst auf Canon la Gaffeliere probieren kann. Dort steht er neben den St. Emilion Granaten Canon la Gaffeliere und La Mondotte und man ist sensorisch eher auf die Merlot domminierten Weine eingestellt.

Parker hat den Wein nachverkostet und den Wein von 89-91 Punkten auf 93 Punkte angehoben! Damit ist der 2011er Clos Marsalette nach Parker der acht beste 2011er Wein der Appellation! Besser waren nur Pape Clement, Haut-Brion, La Mission, Branon, Haut-Bailly, Domaine de Chevalier und Smith Haut Lafitte.

“The Graves face of the famous Comtes de Neipperg, the beautiful, deep plum/ruby-colored 2011 Clos Marsalette boasts exotic, rich, black cherry, incense, Asian spice, licorice, Christmas fruitcake and baking spice-like notes. There is not a hard edge to be found in this opulent, fleshy, complex, rich Pessac-Leognan. A big-time sleeper of the vintage, this medium-bodied, exuberant wine can be drunk over the next 10-15 years. Neipperg and his team hit a home run with Clos Marsalette in 2011.”
93/100 Punkte - Trinkreife: 2024 bis 2029


„Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Dunkles Röstnoten, gute Wärme, schöne Pflaumentöne. Im Gaumen saftig, schöne Länge bei feinen, aber auch sehr dichten Tanninen. Ein genialer Clos Marsalette. Noch nie hat er mir so gut geschmeckt. Eine wirkliche Jahrgangs-Reussite!“
17/20 Punkte - Trinkreife: 2016 – 2031


2011er Clos Marsalette - Pessac Leognan 0,75l. 24,95 €

Bei Abnahme von 12 Flaschen nur 23,25 €


Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden