ACHTUNG: Aufgrund eines verheerenden Brandes am 22. Februar 2024 in unserem Lager kann es derzeit noch zu einer längeren Bearbeitungs- und Lieferzeit kommen. Wir danken im voraus für Ihr Verständnis, damit leisten Sie einen wertvollen Beitrag zu unserem Wiederaufbau. Vielen Dank für Ihre Treue und Ihr Vertrauen.
Kostenloser Versand ab € 99,- (D)
Über 11.000 ausgewählte Weine
Telefonische Beratung 02236 - 890240 (erst ab 13.05.2024)
100% Sicherheit beim Einkauf (SSL)

Die Region Jumilla

Mit 30.000 Hektar Reben, die sich in geringerem Maß über die neukastilische Provinz Albacete und Teile von Murcia erstrecken, ist Jumilla nicht nur mengenmäßig – mit über 22 Millionen Litern Wein pro Jahr – eine der bedeutendsten Appellationen des Landes. Obwohl auch hier die unterschätzte rote Rebsorte Monastrell die Hauptrolle spielt, haben sich einige virtuose Weinmacher in die Gruppe der spanischen Topproduzenten geschoben. Ähnlich wie im altkastilischen Toro, schätzt man die Möglichkeiten des Gebiets hoch ein. Schon Ende der 1980er Jahre hat sich eine berühmte französische Weinproduzentengruppe hier niedergelassen, um den trockenen Kalkböden Spitzenweine zu entlocken. Tatsächlich hat man erstaunliche Ergebnisse mit Monastrell erzielt, indem man den Erntezeitpunkt vorverlegte und so elegantere, leichtere, in der Frucht feiner definierte Rotweine bekam. Denn um Reife braucht man sich bei dem intensiven Sonnenschein in diesem Landstrich im Südosten Spaniens keine Sorgen zu machen.

Wie in kaum einer anderen D.O – D.O.steht für Denominación de Origen und ist in Spanien die Abkürzung für ein Weinbaugebiet mit geschützter Herkunftsbezeichnung, ähnlich der französischen Appellation – entfaltet die rote Syrah, die vor allem im Rhône-Tal zu Ruhm gekommen war, auf der leicht welligen, von allen Seiten von schroffen, kahlen Bergketten eingeschlossenen Hochfläche ihren herrlichen fruchtig-würzigen Charakter. Sie wird von der kleinen, aber experimentierfreudigen Avantgarde der ortsansässigen bodegueros mit bemerkenswertem Erfolg genutzt.

Auch Cabernet Sauvignon und Merlot erbringen kleine, aber qualitativ hoch stehende Erträge. Einige der ausdrucksvollsten Crianza-Rotweine der südlichen Landeshälfte werden in Jumilla auf der Basis von Verschnitten des Monastrell mit den genannten fremden Sorten erzeugt und zeigen, welches Potential dieses Gebiet besitzt. So macht seit einiger Zeit die Region mit modernen Weinen im Bordeaux-Stil auf sich aufmerksam.

Weißweine sind nicht besonders charakteristisch für die D.O. Jumilla. Trotzdem sind die auf Basis der Macabeo ausgebauten Weine gegenüber den Airén hervorzuheben. Im Algemeinen haben die Weißweine aus Jumilla eine strohgelbe Farbe, besitzen einen mäßig fruchtigen Charakter und einen gewissen Körper und sind außerdem recht ausgeglichen und würzig.

Die Rosés zeigen sich rosig-lachsfarben, in der Nase ziemlich fruchtig, mit einem intensiven Aroma und sind am Gaumen würzig. Einige dieser Weine bringen etwas mehr Körper und Wärme.

Erwähnenswert sind zudem die natursüßen Weine, die traditionell aus Monastrell gewonnen werden und nach oxidativem Ausbau komplexe Aromen wie Kakao, Kaffee und fast orientalisch anmutende Gewürze in ihrem intensiven Bukett vereinen.

Mit 30.000 Hektar Reben, die sich in geringerem Maß über die neukastilische Provinz Albacete und Teile von Murcia erstrecken, ist Jumilla nicht nur mengenmäßig – mit über 22 Millionen Litern Wein pro Jahr – eine der bedeutendsten Appellationen des Landes. Obwohl auch hier die unterschätzte rote... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Region Jumilla

Mit 30.000 Hektar Reben, die sich in geringerem Maß über die neukastilische Provinz Albacete und Teile von Murcia erstrecken, ist Jumilla nicht nur mengenmäßig – mit über 22 Millionen Litern Wein pro Jahr – eine der bedeutendsten Appellationen des Landes. Obwohl auch hier die unterschätzte rote Rebsorte Monastrell die Hauptrolle spielt, haben sich einige virtuose Weinmacher in die Gruppe der spanischen Topproduzenten geschoben. Ähnlich wie im altkastilischen Toro, schätzt man die Möglichkeiten des Gebiets hoch ein. Schon Ende der 1980er Jahre hat sich eine berühmte französische Weinproduzentengruppe hier niedergelassen, um den trockenen Kalkböden Spitzenweine zu entlocken. Tatsächlich hat man erstaunliche Ergebnisse mit Monastrell erzielt, indem man den Erntezeitpunkt vorverlegte und so elegantere, leichtere, in der Frucht feiner definierte Rotweine bekam. Denn um Reife braucht man sich bei dem intensiven Sonnenschein in diesem Landstrich im Südosten Spaniens keine Sorgen zu machen.

Wie in kaum einer anderen D.O – D.O.steht für Denominación de Origen und ist in Spanien die Abkürzung für ein Weinbaugebiet mit geschützter Herkunftsbezeichnung, ähnlich der französischen Appellation – entfaltet die rote Syrah, die vor allem im Rhône-Tal zu Ruhm gekommen war, auf der leicht welligen, von allen Seiten von schroffen, kahlen Bergketten eingeschlossenen Hochfläche ihren herrlichen fruchtig-würzigen Charakter. Sie wird von der kleinen, aber experimentierfreudigen Avantgarde der ortsansässigen bodegueros mit bemerkenswertem Erfolg genutzt.

Auch Cabernet Sauvignon und Merlot erbringen kleine, aber qualitativ hoch stehende Erträge. Einige der ausdrucksvollsten Crianza-Rotweine der südlichen Landeshälfte werden in Jumilla auf der Basis von Verschnitten des Monastrell mit den genannten fremden Sorten erzeugt und zeigen, welches Potential dieses Gebiet besitzt. So macht seit einiger Zeit die Region mit modernen Weinen im Bordeaux-Stil auf sich aufmerksam.

Weißweine sind nicht besonders charakteristisch für die D.O. Jumilla. Trotzdem sind die auf Basis der Macabeo ausgebauten Weine gegenüber den Airén hervorzuheben. Im Algemeinen haben die Weißweine aus Jumilla eine strohgelbe Farbe, besitzen einen mäßig fruchtigen Charakter und einen gewissen Körper und sind außerdem recht ausgeglichen und würzig.

Die Rosés zeigen sich rosig-lachsfarben, in der Nase ziemlich fruchtig, mit einem intensiven Aroma und sind am Gaumen würzig. Einige dieser Weine bringen etwas mehr Körper und Wärme.

Erwähnenswert sind zudem die natursüßen Weine, die traditionell aus Monastrell gewonnen werden und nach oxidativem Ausbau komplexe Aromen wie Kakao, Kaffee und fast orientalisch anmutende Gewürze in ihrem intensiven Bukett vereinen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2021
NEU
Alceño 12 meses TW Monastrell Alceño Rotwein Alceño 12 meses TW Monastrell Alceño 2021 | 6Fl.
 8,89 € * pro Flasche
Inhalt 6 Flaschen (53,34 € )

Lieferzeit ca. 6 Werktage

2021
NEU
Alceño Organic DOP - Bio - Alceño Rotwein Alceño Organic DOP - Bio - Alceño 2021 | 6Fl.
 9,05 € * pro Flasche
Inhalt 6 Flaschen (54,30 € )

Lieferzeit ca. 6 Werktage

2021
NEU
Alceno Premium Bodegas Pedro Louis Martinez Rotwein Alceno Premium Bodegas Pedro Louis Martinez...
 10,09 € * pro Flasche
Inhalt 6 Flaschen (60,54 € )

Lieferzeit ca. 6 Werktage

2021
NEU
BIO
Honoro Vera Organic Bodegas Juan Gil 2021 Honoro Vera Organic Bodegas Juan Gil 2021
 7,98 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,64 € / 1 Liter)

Lieferzeit ca. 4 Werktage

2021
NEU
BIO
Juan Gil Etiqueta Azul Bodegas Juan Gil 2021 Juan Gil Etiqueta Azul Bodegas Juan Gil 2021
 29,98 € *
Inhalt 0.75 Liter (39,97 € / 1 Liter)

Lieferzeit ca. 4 Werktage

2022
NEU
BIO
MIRASOLES Monastrell Bodegas Irjimpa 2022 | 6Fl. MIRASOLES Monastrell Bodegas Irjimpa 2022 | 6Fl.
 7,29 € * pro Flasche
Inhalt 6 Flaschen (43,74 € )

Lieferzeit ca. 4 Werktage

2022
HOT
NEU
Monastrell Etiqueta Amarilla 4 Meses | Bodegas Juan Gil Rotwein Monastrell Etiqueta Amarilla Bodegas Juan Gil 2022
ab  9,98 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,31 € / 1 Liter)

Lieferzeit ca. 4 Werktage

2021
HOT
NEU
BIO
Monastrell Etiqueta Plata (Silber) Bodegas Juan Gil 2021 Monastrell Etiqueta Plata (Silber) Bodegas Juan...
ab  14,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (19,93 € / 1 Liter)

Lieferzeit ca. 4 Werktage

2021
NEU
BIO
Monastrell TALENTO Bodegas Ego 2021 | 6Fl. Monastrell TALENTO Bodegas Ego 2021 | 6Fl.
 8,39 € * pro Flasche
Inhalt 6 Flaschen (50,34 € )

Lieferzeit ca. 4 Werktage

2022
NEU
Pedrera Cuvee Bodegas Juan Gil 2022 Pedrera Cuvee Bodegas Juan Gil 2022
ab  8,19 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,92 € / 1 Liter)

Lieferzeit ca. 4 Werktage

2021
NEU
Rosado Tempranillo, Syrah Bodegas Juan Gil 2021 Rosado Tempranillo, Syrah Bodegas Juan Gil 2021
 12,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € / 1 Liter)

Lieferzeit ca. 4 Werktage

Zuletzt angesehen