ACHTUNG: Aufgrund eines verheerenden Brandes am 22. Februar 2024 in unserem Lager kann es derzeit noch zu einer längeren Bearbeitungs- und Lieferzeit kommen. Wir danken im voraus für Ihr Verständnis, damit leisten Sie einen wertvollen Beitrag zu unserem Wiederaufbau. Vielen Dank für Ihre Treue und Ihr Vertrauen.
Kostenloser Versand ab € 99,- (D)
Über 11.000 ausgewählte Weine
Telefonische Beratung 02236 - 890240 (erst ab 13.05.2024)
100% Sicherheit beim Einkauf (SSL)

Fronsac und Canon-Fronsac

Verlässt man die Stadt Libourne in westlicher Richtung – also in der Pomerol entgegen gesetzen Richtung – gelangt man nach Fronsac. Das dortige Weinbaugebiet ist historisch eines der bedeutsamsten des rechten Ufers. Noch im 19. Jahrhundert erzielten seine Weine – vor allem jene von den Hängen, die heute unter der Sub-Appellation Canon-Fronsac in den Verkauf gelangen – einen Preis, der nur knapp unter demjenigen der Premiers Crus aus Saint-Emilion lag. In der Tat ist der Muschelkalk im Untergrund vieler Weinberge exakt der gleiche wie auf dem berühmten Kalkplateau Saint-Émilions. So bringen die besten Weine aus Fronsac und Canon-Fronsac eine große Reifefähigkeit mit auf die Flasche, auch wenn sie im Grad ihrer Verfeinerung etwas hinter den besten Saint-Émilions zurückbleiben. Wie überall am rechten Ufer, dominiert der Merlot die Cuvées der Winzer – gebietstypisch fällt er fruchtig und dabei straff gebündelt aus, meist weniger alkoholkräftig als in der Nachbarschaft.

Die AOCs Fronsac und Canon-Fronsac bieten preiswerten Bordeaux in großer Menge, unter Fachleuten haben zahlreiche Güter einen ausgezeichneten Ruf: Château Fontenil beispielsweise, das sich im Besitz von Michel Rolland befindet, oder das große Anwesen Château de la Rivière mit seinem stattlichen Schloss und Park. Château Gaby in Canon-Fronsac ist eines der Weingüter, die sich in den letzten Jahren der biodynamischen Wirtschaftsweise verschrieben haben, im besten Teil des Weinbergs sind hier überdies Pferde statt Traktoren unterwegs. Weitere Betriebe, deren Wein als zuverläßig und empfehlenswert bekannt ist, sind: Chateau La Dauphine, Château Haut Carles, Château Barrabaque, Château La Fleur Cailleau (ebenfalls biodynamisch bewirtschaftet), Château Moulin Pey-Labrie, Château Villars, Château Vieille Cure.

Verlässt man die Stadt Libourne in westlicher Richtung – also in der Pomerol entgegen gesetzen Richtung – gelangt man nach Fronsac. Das dortige Weinbaugebiet ist historisch eines der bedeutsamsten des rechten Ufers. Noch im 19. Jahrhundert erzielten seine Weine – vor allem jene von den Hängen,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fronsac und Canon-Fronsac

Verlässt man die Stadt Libourne in westlicher Richtung – also in der Pomerol entgegen gesetzen Richtung – gelangt man nach Fronsac. Das dortige Weinbaugebiet ist historisch eines der bedeutsamsten des rechten Ufers. Noch im 19. Jahrhundert erzielten seine Weine – vor allem jene von den Hängen, die heute unter der Sub-Appellation Canon-Fronsac in den Verkauf gelangen – einen Preis, der nur knapp unter demjenigen der Premiers Crus aus Saint-Emilion lag. In der Tat ist der Muschelkalk im Untergrund vieler Weinberge exakt der gleiche wie auf dem berühmten Kalkplateau Saint-Émilions. So bringen die besten Weine aus Fronsac und Canon-Fronsac eine große Reifefähigkeit mit auf die Flasche, auch wenn sie im Grad ihrer Verfeinerung etwas hinter den besten Saint-Émilions zurückbleiben. Wie überall am rechten Ufer, dominiert der Merlot die Cuvées der Winzer – gebietstypisch fällt er fruchtig und dabei straff gebündelt aus, meist weniger alkoholkräftig als in der Nachbarschaft.

Die AOCs Fronsac und Canon-Fronsac bieten preiswerten Bordeaux in großer Menge, unter Fachleuten haben zahlreiche Güter einen ausgezeichneten Ruf: Château Fontenil beispielsweise, das sich im Besitz von Michel Rolland befindet, oder das große Anwesen Château de la Rivière mit seinem stattlichen Schloss und Park. Château Gaby in Canon-Fronsac ist eines der Weingüter, die sich in den letzten Jahren der biodynamischen Wirtschaftsweise verschrieben haben, im besten Teil des Weinbergs sind hier überdies Pferde statt Traktoren unterwegs. Weitere Betriebe, deren Wein als zuverläßig und empfehlenswert bekannt ist, sind: Chateau La Dauphine, Château Haut Carles, Château Barrabaque, Château La Fleur Cailleau (ebenfalls biodynamisch bewirtschaftet), Château Moulin Pey-Labrie, Château Villars, Château Vieille Cure.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2021
Château Dalem | Fronsac Rotwein Château Dalem Fronsac 2021
 24,99 € *
Inhalt 0.75 Liter (33,32 € / 1 Liter)

Lieferzeit ca. 10 Werktage

2021
Château de la Dauphine | Fronsac Rotwein Château de la Dauphine Fronsac 2021
 21,99 € *
Inhalt 0.75 Liter (29,32 € / 1 Liter)
2021
Château La Vieille Cure | Fronsac Rotwein Château La Vieille Cure Fronsac 2021
 25,99 € *
Inhalt 0.75 Liter (34,65 € / 1 Liter)

Lieferzeit 1-3 Werktage

2021
Château Moulin Haut-Laroque | Fronsac Rotwein Château Moulin Haut-Laroque Fronsac 2021
 23,99 € *
Inhalt 0.75 Liter (31,99 € / 1 Liter)

Lieferzeit 1-3 Werktage

Zuletzt angesehen