02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 05.12.2014

2013 Les Terrasses - Château Pesquie



Les Terrasses 2013

Der jüngste Les Terrasses wurde aus 60% Grenache und 40% Syrah gekeltert. Nach einer 15-tägigen Maischegärung ruht der Wein zunächst einmal. Geklärt wurde der Wein auf natürlichem Wege, wobei 30% des Jahrgangs in 2 bis 4-jährigen Barriques ausgebaut wurden. Der Holzeinsatz ist eher moderat und hintergründig zu bezeichnen und steht im Einklang mit dem spielerischen Trinkfluss, den dieser Wein bietet.

Satt, dunkel, kirschrot im Glas mit einer kühlen und generösen Frucht in der Nase. Anklänge von Brombeeren und Holunder in der Nase mit einer feinwürzigen Unterlage. Überzeugt auf Anhieb mit einer ansprechenden Eleganz und subtilen Finesse.

Bei mehr als 300 Sonnentage im Jahr ist es schon eine Kunst einen Wein mit solch einer Frische abzufüllen. Am Gaumen ein restlos überzeugender Wein mit einer erneut überzeugenden Frische und Eleganz. Balsamische Noten, sehr charmant mit Gewürzanklängen und einer ansprechenden Finesse. Obwohl 14% auf dem Etikett stehen, trinkt sich der Les Terrasses eher wie ein Wein mit 12,5%.

Der Grenache hat Samthandschuhe an und sorgt dafür, dass der Wein rundum ein eher „kühler“ Vertreter seiner Art ist. Sanftmütig, fast tänzerisch, komplex und vielschichtig wie ein „Grosser“ wird der Wein nie schwer oder anstrengend. Sorry, wenn wir uns wiederholen, aber der Wein überzeugt auf der ganzen Linie mit einem wunderbaren Trinkfluss und erhält sich eine unheimliche Frische dabei und kommt derart reintönig, fast geschliffen daher! Für einen Grenache ungemein wenig „Kanten“, macht der Wein so richtig Laune!

2013 Les Terrasses – Château Pesquie




Jeb Dunnuck ist ausgewiesener Experte für die Weine der Rhône und seit kurzem vom WineAdvocate engagiert worden. Den 2012er Jahrgang hat er so bewertet:


“In the same mold and an awesome value year in and year out, the 2012 Cotes du Ventoux Cuvee des Terrasses is a blend of 70% Grenache (60-year-old vines) and 30% Syrah (30+-year-old vines) that was aged two-thirds in concrete (and some in stainless steel) and one-third in older oak. Made from a blend of different terroirs on the estate (and basically declassified Quintessence) and coming from hillside vineyards lying between 840-930 feet in elevation, it offers up a gorgeously pure, supple and seamless profile with kirsch and berry-styled fruit, licorice and spring flower-like qualities all emerging from the glass. Elegant, forward and delicious, it gains in stature in the glass, is ridiculously textured from such an inexpensive wine, and has sweet tannin emerging on the finish. Buy this thrill ride of a Cotes du Ventoux by the case and enjoy bottles over the coming 3-5 years. ”
92/100 Punkte - Trinkreife: 2013-2018


Der 2013er Jahrgang tritt in die Stapfen des 2012er und kann uns ebenso überzeugen. Obgleich der Jahrgang einen Hauch anders ist, sind die Jahrgangsunterschiede wirklich marginal. Mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr ist die Region eigentlich jedes Jahr von der Sonne verwöhnt und die physiologische Reife der Trauben wird sowieso immer erreicht und bei einem Wein dieser Preisklasse fallen die Jahrgangsunterschiede vielleicht nicht so stark ins Gewicht wie bei einem Châteauneuf oder Côte Rotie. Das sehr milde Klima mit den alpinen Einflüssen aus dem Norden und den mediterranen Einflüssen aus dem Süden prägen diese malerische Region zu Fuße des Mont Ventoux. Kleine verschlafene Dörfer mit alten Steinhäusern, die typische Farbenpracht der Provence, sehr gute regionale Produkte und eine authentische Küche, die sich sehen lassen kann. Wenn es für uns eine Urlaubsregion gibt, in die es uns immer wieder auch privat zieht, dann ist das hier! Château Pesquie gehört seit 1985 der Familie Chaudiere und seit 2003 leiten die Söhne Frederic und Alexandre das Weingut. 60ha Weinberge von Chateau Pesquie sind bereits biodynamisch zertifiziert und der Rest befindet sich in Umstellung. Das durchschnittliche Alter der Rebstöcke beträgt über 40 Jahre. Der dominierende Mont-Ventoux (1.912m) sorgt für kontrastreiche Tag-/Nachttemperaturen und steht Pate für hochgesundes und stets vollreifes Traubenmaterial – die Grundlage für Spitzenweine!

2013er Les Terrasses - Château Pesquie 7,90 €/Fl.

Im 12er Paket NUR 99,95 € und frei Haus geliefert!


Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden