02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 19.01.2011

Die 2009er Weine von Martin Tesch




Während die meisten deutschen Weingüter darum bestrebt sind, den aktuellen Jahrgang immer so früh wie möglich freizugeben, lässt es Martin Tesch vom gleichnamigen Weingut von der Nahe etwas ruhiger angehen.

Mit umso grösserer Aufmerksamkeit konnten wir uns dieser Tage der Verkostung seiner hoch spannenden 2009er Kollektion widmen.

Martin Tesch ist ein rebellischer Querdenker, wie er im Buche steht. Sein "Einstand" im elterlichen Weingut kam einem Donnerschlag gleich.

Die Hälfte der alten Weinberge wurden mit der Motorsäge stillgelegt, alle Rebsorten außer dem Riesling wurden gerodet und schon war der Weg frei für seine Maxime:

100% Riesling, 100% durchgegoren und 100% trocken ausgebaut!

Um den Wiedererkennungswert, und auch die Zuordung, zum Charakter der Weine einem breiten Publikum aus dem In- und Ausland zu ermöglichen, hat er seinen Weinetiketten mit den entsprechenden Lagen- Bezeichnungen eine farbliche Kennzeichnung spendiert, die sich an den Charakter der Weine anlehnt.

Die Weine sind dem Boden gewidmet, auf dem sie gewachsen sind. So klar seine Vision ist, so klar bekennt sich Tesch zum Schraubverschluss für all seine Rieslinge. Er steigert das zu seinem Credo "Tesch dreht auf".

Kaum treffender lässt sich seine Philosophie zitieren, wie aus einem Bericht aus dem ZDFdokukanal indem er die Zuschauer ganz schelmig wissen lässt: "...ernten, pressen, gären und fertig..."

Martin Tesch präsentiert seine Weine mal auf offiziellen VDP Weinverkostungen wie auch mal auf Sankt Pauli oder bei einer Hafenrundfahrt im Hamburger Hafen.

Man mag es kaum glauben, aber seine Weine sind auch bei Rockmusikern wie den Toten Hosen beliebt und beim alljährlichen Festival Rock am Ring trinkt der ganze Backstage Bereich TESCH.



Wir stellen Ihnen die Weine einzeln vor, und am Ende gibt es wie immer ein gemischtes Probierpaket:

I. 2009er Riesling Unplugged Kabinett



Martin Teschs "Universalwaffe" für Terrassenabende, kleine Feste oder einfach mal so, hat es im 2009er Jahrgang bereits faustdick hinter den Ohren! Bereits in der Nase ein Wein mit Anspruch und einer feinverwobenen Citrusaromatik in der Nase, wie wir diese von vergangenen Jahrgängen kaum kennen. Am Gaumen dann "staubtrocken" mit einer vielschichtigen Frucht voller Spiel und einer bestens integrierten Säure! Best Ever?

2009er Riesling Unplugged - Weingut Tesch 8,00 €

Oder das 12er Aktionspaket 96,00 € anstatt 104,00 €

II. 2009er Löhrer Berg Riesling



Die grüne Kapsel und das grüne Etikett erinnern an Äpfel. Die Lage ist durch äußerst fruchtbare Tonböden gekennzeichnet und höchstwahrscheinlich ist dies die älteste Rieslinglage an der Nahe. Wie der Unplugged in der Nase Anklänge von Citrusfrüchten, die sich aber am Gaumen nicht mehr finden. Vielmehr ein trockener Riesling par excellence der im Nachhall minimale Anklänge einer Fruchtsüsse zeigt, aber am Gaumen blitzsauber vinifiziert ist und wie der Unplugged tänzelt. Irgendwie assoziiert man immer wieder Begriffe wie feinfruchtig - aber der Wein ist ein 100% trocken ausgebauter Riesling.

2009er Löhrer Berg Riesling - Weingut Tesch 10,00 €

Oder das 12er Aktionspaket 118,00 € anstatt 128,00 €

III. 2009er Krone Riesling



Mit der Krone wird es dann deutlich saftiger und mit deutlich mineralischen Tönen, die den Wein monolithisch wirken lassen. Ein komplexes Gesamtkunstwerk, welches seines Gleichen sucht. Wieder blitzsauber gekeltert - 100% trockener Riesling und 100% Martin Tesch!

2009er Krone Riesling - Weingut Tesch 10,00 €

Oder das 12er Aktionspaket 118,00 € anstatt 128,00 €

IV. 2009er Königsschild Riesling



Der Boden des Königsschildes ist durchsetzt mit fossilen Muscheln (Muschelkalk) und lässt den Wein somit glasklar und blitzsauber erscheinen, obwohl der Wein feinste goldgelbe Schimmer im Glas aufweist. In der Nase Papaya, Mango & Co., die sich teilweise am Gaumen wiederfinden und die mineralischen Töne überdecken, trotzdem leistet sich der Wein nie Schwächen oder wirkt pappig, im Gegenteil das Spiel ist absolut faszinierend! Mit 13,0 % auch der alkoholstärkste Wein der diesjährigen Kollektion. Alle anderen Rieslinge liegen sonst bei 12,5%!

2009er Königsschild Riesling - Weingut Tesch 10,00 €

Oder das 12er Aktionspaket 118,00 € anstatt 128,00 €

V. 2009er Karthäuser Riesling



Mit dem Karthäuser Berg sind wir in der Spitze der 10 €-Klasse angekommen. Bereits in der Nase von enormer Finesse geprägt, mit einer feinen Unterlage von Citrusfürchten, die den Wein fast etwas "pfälzisch" wirken lassen. Am Gaumen kommt der Wein wie eine trockene Spätlese, obgleich dies nicht auf dem Etikett zu finden ist.

Mit seiner schmelzigen Art steht dieser Wein in guter Gesellschaft zu vielen anderen namhaften grossen Rieslingen aus dem 2009er Jahrgang!

2009er Karthäuser Riesling - Weingut Tesch 10,00 €

Oder das 12er Aktionspaket 118,00 € anstatt 128,00 €

VI. 2009er St. Remigiusberg Riesling



Der Remigiusberg markiert vorerst die Spitze der 2009er Kollektion von Martin Tesch. Ein Wein wie aus dem Bilderbuch, auf Vulkangestein kultiviert, feinnervig, komplex und finessenreich am Gaumen.

Sehr nuanciert und vielschichtig kann dieser Wein manch einem Großen Gewächs das Wasser reichen, auch wenn Martin Tesch damit nicht viel am Hut hätte. Ein grosser deutscher Riesling dicht und kraftvoll und vor allem mit 12 € ein echtes Schnäppchen!

2009er St. Remigiusberg Riesling - Weingut Tesch 12,00 €

Oder das 12er Aktionspaket 140,00 € anstatt 152,00 €

Fazit / Probierpaket:

Gehen Sie auf vinologische Entdeckungsreise rund um Langenlonsheimund ergründen Sie die Heimat von Martin Tesch:

6er Probierpaket



Das 6er Probierpaket zu 66,00 EUR:

6er Probierpaket 66,00 €

Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden