02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 04.02.2015

Martin Berdugo Barrica – Ribera del Duero



Martin Berdugo

Martin Berdugo hat im Ribera del Duero quasi aus dem Nichts seine Kellerei 1990 gegründet. Bis zur Abfüllung der ersten Weine dauerte es aber weitere 10 Jahre und seit dem avancierte er schnell zum Geheimtipp, vor allem in der spanischen Gastronomie. In Barcelona und Madrid finden sich seine Weine auf sehr vielen Restaurant-Karten und das von der einfachen Tapas Bar bis hin zum Spitzenrestaurant!

2014 hat das Schicksal Martin Berdugo stark gebeutelt und nach einem Blitzschlag sind die Büroräume, ein Teil des Flaschenlagers und das Labor abgebrannt. Die Kellerei blieb zum Glück verschont, sodass zum Glück keine einzige Flasche Wein Schaden genommen hat.

Auf knapp 80ha Weinbergen in Arande de Duero kultiviert Martin Berdugo natürlich nur den Tempranillo (Tinto Pais). Seine Bodenprofile sind eher karg und vor allem mit Kieselsteinen durchsetzt, wie sie auch an der südlichen Rhône zu finden sind.

Martin Berdugo ist Eigentümer und Önologe in einer Person und hat ein echtes Händchen für den Tempranillo. Die Hochebene der D.O. Ribera del Duero ist anspruchsvoll und fordert sowohl Rebstöcken wie den Winzern so einiges ab. Grosse Temperaturunterschiede prägen die Region mit sehr hohen Tagestemperaturen und recht kühlen Nachttemperaturen. Die Trauben können so voll ausreifen ohne überreif zu werden. Der Tempranillo im Allgemeinen und im Speziellen aus dem Ribera del Duero ist ein großartiger Botschafter seiner Region. Tiefgründig, saftig, extraktreich, fleischig, natürlich konzentriert hat die Rebsorte ein einmaliges Geschmacksprofil, was nie zu fett oder schwer wird.

2012 Martin Berdugo Barrica



Der Kölner Stadt Anzeiger schrieb über den 2008er Barrica:
„…Die Familien-Bodega Berdugo zeigt allerdings auch, dass die Traube allein ebenfalls für sehr interessante, lebendige Weine geeignet ist, wenn ein Winzer mit ihr richtig umgeht. In diesem Fall ist die Taktik bei der Weinbereitung ebenso gewinnbringend wie die Spielweise des spanischen Teams bei der vergangenen Europameisterschaft. Durch die Gärung im Edelstahl bleibt die offensive Frucht nach reifen Beeren schön erhalten. Runde Gerbstoffe sorgen für ein starkes Mittelfeld mit Drang nach vorne, während der Abschluss am Gaumen mit dezenten Vanillenoten von der relativ kurzen Barrique-Lagerung und Nuancen von Leder und Lakritz endet wie ein verdientes Tor nach einem gelungenen Spielzug…“

Der 2012er Barrica ist natürlich ein reinsortiger Tempranillo und wurde 4 Monate in neuen Barriques aus französischer Eiche ausgebaut. Die unkonventionellen Spanier nennen so etwas auch Semi-Crianza – also eine halbe Crianza. Auch das ist in diesem Fall mathematisch nicht richtig, denn eine Crianza muss mindestens 12 Monate im Fass lagern.

Mustergültig im Glas, Schwarzkirsche, satt primärfruchtig und wunderbar reintönig in der Nase macht der Wein sofort Lust auf mehr. Und der Gaumen wird nicht enttäuscht, das ist richtig grosses Kino zum kleinen Preis! Wunderbar reintönig auch am Gaumen mit einer feinst verwobenen Primärfrucht und überzeugenden Textur. Wie flüssige Seide hat der Wein einen überragenden Trinkfluss und überzeugt dabei mit einer wunderbaren inneren Dichte!

In seiner Gesamtheit ein Wein, der in dieser Preisklasse zweifelsfrei ganz oben auf dem Treppchen steht und den kein Spanienweinfreund links liegen lassen sollte.

2012er Barrica - Martin Berdugo 10,50 €/Fl.

Im 12er Paket NUR 105 € und frei Haus geliefert!


Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden