02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 22.10.2008

12 Weine - 100 % Genuss und 15 % Rabatt








Masino - Fattorie Greco 2007 8,99 €
Der 2007er Masino ist ein reinsortiger Calabrese (gleich Nero d'Avola) und wird von iGreco ab der malolaktischen Gärung in Holzfässern ausgebaut! Das Ergebnis ist ein absolut faszinierender Wein. Aus der schweren, dickwandigen Flasche fliesst erwartungsgemäß ein tiefdunkler, beinahe schwarzer Wein in das Glas. Bereits in der Nase auffallend finessenreich, verwoben bis verspielt im Gegensatz zu manch anderen ruppigen Nero d'Avola's.
Am Gaumen dann weiterhin sehr nuancierter mit einer seriösen Portion Frucht ohne dabei plump oder aufdringlich zu wirken. Trotzdem ein verbindlicher Wein. Hat natürlich Druck, momentan auch merkliche Gerbstoffe die aber sehr gut eingebunden sind. Ein Wein der Ihnen auch im Sommer leicht gekühlt über die nächsten 12 bis 18 Monate sicherlich viel Freude bereiten wird!

Quintessenz Rotweincuvée trocken - Weingut Rings 2006 9,95 €
Mit der Quintessenz stellen wir Ihnen ein Cuvée aus 45% St. Laurent, 45% Dornfelder und 10% Merlot vor. Wie der vorgenannte Cabernet wird der Wein in der Burgunderflasche mit Silberkapsel ausgeliefert. Das Alter der Rebstöcke beträgt zwischen 9 und 22 Jahre. In der Nase wesentlich differenzierter als der reinsortige Cabernet, geben St. Laurent bzw. der Dornfelder hier den Ton an. Am Gaumen dann mit dem Cabernet auf Augenhöhe. Schöne Typizität der beiden "enfant terrible" Dornfelder und St. Laurent. Ein Wein ebenso stark im Ausdruck wie modern vinifiziert.

Weissburgunder Sonnet - Weinhaus Joachim Heger 2007 7,99 €
Sehr füllig und finessenreich bis verspielt in der Nase. Am Gaumen dann weiterhin nachhaltig mit Schmelz und Druck. Fein verwobene Apfelaromen mit Cidre-Anklängen. Mit einer stattlichen Portion Säure der ideale Begleiter für den Sommer. Der perfekte Begleiter zum Grillen, für laue Abende auf der Terrasse oder aufregende Fußballspiele bei der EM.

Ursprung - Weingut Schneider 2007 8,70 €
Ein berauschender Wein, steht tiefdunkel bis schwarzrot im Glas. Gibt sich fast wie ein Franzose. Bereits in der Nase sehr offen und warmherzig. Ein geniales Cuvee, in dem der Portugieser zu Höchstform aufzulaufen scheint. Am Gaumen eine wirklich berauschende Tiefe, saftig, aber auch knackig, hat Schmelz, sehr verwoben, mollig, saftig, Schmelz, Karamell/Toffee, aber auch mit einer kessen Süße - unglaublich! Ein Wein der in einer Blindverkostung garantiert für Verwirrung sorgt. Mit diesem Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Portugieser adelt Markus Schneider den leider zu Unrecht in Verruf geratenen Portugieser. In der Pfalz fristet die Rebsorte ihr Dasein als Traubenlieferant für den Weißherbst. Da mutet es schon schelmisch an, diese Trauben in einem Cuvee mit den Allstars Cabernet und Merlot zu verschmelzen.

Le Grandes Meres - Domaine des Chenes 2006 6,50 €
Leuchtendes Rubin-Granat. Fruchtbetonte Nase. Burgundischer Gaumen mit eleganter Textur. Sanfte Tannine in der himbeerigen Mitte. Betörende Früchteteenoten bis ins elegante Finale. Trinkspass pur.a

Riesling Trocken Varidor - Weingut Carl Loewen 2007 6,99 €
Dieser Riesling ist nichts anderes als eine flüssige Zeitreise!
Dieser Wein stammt von über hundert Jahre alten Rebstocken der staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt zu Trier. Mit diesem Pflanzgut ist eigens ein separater Weinberg bepflanzt worden. Das Ergebnis ist ein Wein im Stil eines klassischen Moselrieslings, wie er Anfang des 20. Jahrhunderts üblich war.
Bereits in der Nase ein sehr reichhaltiger Wein - beeindruckende Fruchtfülle mit Maracuja-Anklängen. Am Gaumen dann ungemein stoffig und nuanciert. Der Wein ist natürlich trocken ausgebaut - verfügt trotzdem über diese typische reichhaltige Frucht.
Beschwingtes und vibrierendes Aromenspiel mit einem reintönigen Abgang. Sensationeller Preis! Der 2005er Jahrgang wurde vom WineAdvocate mit 90/100 Punkten bedacht.
Für Stuart Pigott war der 2007er Varidor "Wein des Monats" Juni 2008. Er schreibt:
"...Er hat die besondere Frische des Moselweins und ist trotzdem keinen Deut säuerlich, sondern zieht einem sanft in seinen Bann. Und das, obwohl er aus ganz normalen Weinbergen, von sanften Hängen stammt statt in einer berühmten Steillage zu wachsen. „Klein“ ist er von der Herkunft, aber genial ist er im Geschmack!..."

Lady Masburel - Château de Masburel 2005 11,50 €
[50% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot und 20% Cabernet Franc, 27hl]
Fassmuster: Sattes und äüßerst dichtes kirschrot, vollmundig und SEHR extraktreich. Dazu eine mehr als stattliche Portion Gerbstoffe. Der 2005er Lady kommt wesentlich erwachsener und maskuliner daher wie wir ihn kennen. Der Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc sind von einer außerordentlichen Güte und geben dem Wein sein Gesicht.
Oktober 2008: Sehr tiefgründig, tiefdunkel satt und funkelnd im Glas. Bereits in der Nase sehr fruchtbetont - auch heute am Gaumen sehr viel erwachsener und maskuliner als frühere Jahrgänge, der Eindruck des Fassmuster hat sich eindrucksvoll bestätigt. Würde sich in einer St. Emilion Blindverkostung ziemlich wacker schlagen!

Cotes du Rhone Blanc - E. Guigal 2007 6,99 €
Der Côtes du Rhône Blanc gehört zu den soliden Werten in dieser Preisklasse, da er in den allermeisten Jahren von ähnlicher Qualität ist. Niedrige Säure und ausgezeichnete Fruchtbalance machen ihn zur echten Alternative für alle, denen die Rieslinge zu sauer und die Loireweine zu langweilig sind. Als Begleiter zu Geflügel- und Fischgerichten mit nicht zu schweren Saucen gehört er zu den vielleicht meist unterschätzten Werten der französischen Weinwelt. Trinken Sie ihn jeweils in den ersten 3-4 Jahren nach der Ernte.

Garnacha Artazuri - Bodegas Artazu 2007 6,70 €
Sattes Purpur, eine berauschende Tiefe in der Nase, Schwarz- kirsche, aber auch Anklänge von Graphit. Am Gaumen dann eine hinreißende Fruchtsüße mit Attitüde. Sehr viel Schmelz - ein echter Schmeichler, dazu trotzdem eine gehörige Portion wunderbar eingebundener Gerbstoffe. Dieser Wein hat im Gegensatz zu seinen Vorgängern stark an Finesse und Struktur zugelegt. Auch beim Alkohol reizt Lopez de Calle mit 13% den gesetzlichen Rahmen nicht bis zum Äußersten aus. Dieser Charmeur erinnert stark an einen 2003er Saint-Paul und/oder einen Gigondas von Yves Gras.

Chardonnay Ardeche - Louis Latour 2006 5,95 €
Der 2006er Chardonnnay Ardeche gibt sich für seinen Preis ungemein stoffig, im Glas goldfarben, in der Nase leicht floral, aber auch exotische Früchte. Am Gaumen dann leicht schmelzig, burgundisch geschliffen und mollig - klassischer Chardonnay in Höchstform! Die Freunde des etwas gehaltvolleren bzw. klassischeren Sommerwein, wie die eines "kleinen" weissen Burgunders kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Stammte dieser Wein aus dem Burgund selbst, wäre der Wein um einiges teurer.

Côtes-du-Rhône Quatre Terres- Domaine Sainta Duc 2006 7,95 €
Seinen 2006er Côtes-du-Rhône kennzeichnet Yves Gras mit dem Zusatz "Quatre Terres" für die vier verschiedenen Lagen Vacqueyras, Roaix, Seguret und Rasteau, aus denen die Trauben stammen. Das Cuvée aus 70% Grenache, 25% Syrah, 5% Carignan und Cinsault, kann in der Nase wie am Gaumen überzeugen. Satt und sehr ansprechend im Glas, dunkle Früchte, Schwarzkirsche. Hat Shmelz und schmeichelt. Trotz seiner 14,5% kein überschwenglicher und aufdringlicher Wein.

Bouvet-Ladubay - Cuvee Sphir 2005 9,95 €
Fein goldgelb im Glas mit einer feinen Perlage. Dezent Aromen von Citrusfürchten leicht nussig unterlegt. Am Gaumen absolut trocken, anregend, mit ordentlichem Volumen und vor allem Klasse! Eine mehr als erstaunliche Qualität in dieser Preisklasse! Sehr ausgewogen, elegant aber auch anregend.

12 Flaschen zu 95,00 € (15% Rabatt) frei Haus geliefert



Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden