02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 14.11.2012

2010 Le Serre Nuove - Ornellaia





Früher war es mal „nur“ der Zweitwein von Ornellaia – heute ist es ein eigenständiger Toskaner zu einer Qualität mit der ein Ornellaia mal begonnen hat.

Während der Ornellaia heute nur noch zu dreistelligen Preisen zu haben ist, ist der Le Serre Nuove heute mehr denn je eine Sünde wert!

Wie die großen Chateaux in Bordeaux (Latour, Margaux & Co.) überlässt auch Ornellaia beim Le Serre Nuove längst gar nichts mehr dem Zufall. Die Zeiten, bei denen der Zweitwein „nur“ aus den jüngeren Reben gemacht wurde, sind längst vorbei.

Heute hat der Le Serre Nuove sein eigenes Profil, steht zwar im Schatten von seinem großen Bruder, erfreut sich aber weltweit einer sehr großen Nachfrage, die meist dazu führt, dass auch dieser Wein recht schnell ausverkauft ist.

Nach der selektiven Ernte von Hand laufen die Trauben zweimal über den Sortiertisch, um anschließend schonend und kurz angepresst zu werden. Dabei wird jede Rebsorte auch nach Parzellen separat vinifiziert! Die malolaktische Gärung beginnt im Edelstahltank und wird dann im Barrique zu Ende geführt. Dabei verwendet das Weingut 25% neue Fässer und 75% Fässer aus dem Vorjahr. Die Reifung des Le Serre Nuove dauert nicht weniger als 15 Monate, wovon nach 12 Monaten dann erst das Cuvee verschnitten wird. In 2010 besteht dieses aus 45% Merlot, 41% Cabernet Sauvignon, 9% Petit Verdot und 5% Cabernet Franc.



Schon im Glas hinterlässt der Wein einen mächtigen Eindruck und überzeugt mit der Grandezza eines Toskaners von Weltformat. Höchst fein verwobene Aromen dunkler Früchte im Überfluss, die nur dank einer penibelsten Selektion möglich sind.

Am Gaumen Dolce Vita pur: Wie schon beim letzten Jahrgang ist der Vergleich mit einem Raubtier auf Samtpfoten immer noch gültig. Die Frucht ist höchst reintönig, finessenreich und mit einer beeindruckenden Kraft versehen, ohne zu dominant zu werden. Der Merlot und Cabernet gehen bei diesem Wein eine Symbiose ein, die wir sonst nur von den Weinen aus Bordeaux kennen. Beide Rebsorten steuern Ihre typischen Attribute und trotzdem ist der Wein keine „Kopie“, sondern vielmehr ein eigenständiger Vertreter seiner Art.

In seiner Gesamtheit erinnert uns der Wein an einen Ornellaia aus den neunziger Jahren!

Ach ja, der WineAdvcote war auch schon da:


“The 2010 Le Serre Nuove dell’Ornellaia shows off tons of concentration and sheer depth. Mocha, espresso, dark cherries and plums are some of the many notes that take shape in the glass. The 2010 is a decidedly powerful, virile wine endowed with considerable power. It will be interesting to see how the layers of flavor flesh out once the wine has been bottled. For now, the 2010 is a highly promising Serre Nuove.”
91-93/100 Punkte – Trinkreife: 2017-2027

Unser Fazit: Dolce Vita pur!

2010er Le Serre Nuove - Tenuta dell Ornellaia 0,75l. 37,50 €

Das 3er Paket zu 109,95 € frei Haus geliefert

Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden