02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 28.05.2013

Château Pesquie: 2012 Les Terrasses – 2011 Quintessence





Die neuesten Jahrgänge von Château Pesquie sind da:

2012er Les Terrasses



Sehr ansprechendes Kirschrot mit violetten Reflexen im Glas. Schon in der Nase ein Wein, der sofort Lust auf mehr macht! Gewürze, balsamische Noten, Oliven, Tapenade - das ist der duftige Gruss aus Frankreichs „wildem“ Süden!

Am Gaumen sehr reintönig, schmelzig, wirkungsvoll elegant, für einen Grenache dominierten Rotwein mit 14% äußerst subtil und erst Recht elegant!

Sorry, wenn wir uns wiederholen, aber der Wein überzeugt auf der ganzen Linie mit einem wunderbaren Trinkfluss und erhält sich eine unheimliche Frische dabei und kommt derart reintönig, fast geschliffen daher! Für einen Grenache ungemein wenig „Kanten“, macht der Wein so richtig Laune!

Jeb Dunnuck ist ausgewiesener Experte für die Weine der Rhône und seit kurzem vom WineAdvocate engagiert worden. In seinem Rhône Report hat er den Wein schon bewertet:



“Following on the heels of the outstanding 2010 and 2011, the 2012 Château Pesquié Côtes du Ventoux Terrasses is up there with the best vintage of the cuvee to date. Comprised of 70% Grenache (60-year-old vines) and 30% Syrah (30+ year-old vines), aged 6-8 months in 40% new oak barrels, it is essentially declassified Quintessence and comes from hillside vineyards lying between 840-930 feet in elevation. Bottled unfined and unfiltered and transparent ruby in color, it offers up a gorgeously pure, supple, and seamless profile with kirsch and berry styled fruit, licorice, and spring flower like qualities all emerging from the glass. Elegant, forward, and delicious, it gains in stature in the glass, is ridiculously textured from such an inexpensive wine, and has sweet tannin emerging on the finish. Buy this thrill ride of a Côtes du Ventoux by the case and enjoy bottles over the coming 3-5 years.”

92/100 Punkte – Trinkreife 2016-2019

Auch unser Fazit lautet: Immer noch der beste Wein der Appellation unter 10€!

2012 Les Terrasses - Château Pesquie 0,75l. 8,95 €

Das 12er Paket zu 99,99 € frei Haus geliefert



2011er Quintessence



Jetzt bitte anschnallen: 15,5% stehen auf dem Etikett! Ein pechschwarzes Elixier funkelt da im Glas...

Wie der Name schon vermuten lässt, kommen für diesen Wein nur die allerbesten und ältesten Parzellen (mindestens 50 Jahre alt) in Frage. Für das Cuvee aus 80% Syrah und 20% Grenache wurden die Trauben sehr streng selektiert und seit dem 2000er Jahrgang findet auch schon die malolaktische Vergärung im Barrique statt.

Der Einsatz von neuem Holz ist eher zurückhaltend - mehr als 40% wird in der Regel nicht erneuert. Die verbleibenden 60% werden in einjährigen Fässern ausgebaut.

Bereits im Glas ein Duft, der alle Sinne fordert. Der verströmte Duft ist raumfüllend! Die Aromen sind extrem reichhaltig und fast berauschend.

Am Gaumen ein einzigartiger Wein! Die 15,5% sind nicht wegzudiskutieren und der Wein erinnert beinahe an einen Portwein. Die Frucht ist massiv, wuchtig und expressiv, die Tannine sind bestens eingebunden und stützen den Wein.

Als Solist ist der Wein fast untrinkbar - im grossen Rotweinglas zu einem Braten oder Barbecue, vielleicht auch leicht gekühlt, kann der Wein hingegen seine unbändige Kraft gut zur Geltung bringen, ohne zu dominieren.

2011 Quintessence - Château Pesquie 0,75l. 15,90 €

Das 3er Paket zu 45,00 € frei Haus geliefert



Das Weingut liegt im wunderbaren Ventoux - einer malerischen Gegend in der auch der gestresste Weinliebhaber wunderbare Urlaubstage verbringen kann. Die UNESCO hat die Schönheit und Einzigartigkeit dieser Region längst erkannt und mal eben das ganze Ventoux zum Biosphärenreservat erklärt.

Paul und Edith Chaudière erfüllten sich mit Château Pesquie 1985 einen großen Traum und wurden in ihrer zweiten Lebenshälfte Winzer. Mit Alex & Frédéric Chaudiere steht nun die zweite Generation am Ruder, die das Profil der Weine noch weiter schärft.

Das Weingut verfügt über besondere Weinberge südlich vom Mont Ventoux gelegen mit sehr unterschiedlichen Bodenprofilen. Insbesondere die anspruchsvollen Kalksandsteinlagen fordern den Reben einiges ab. Dazu gehören täglich zwischen 8 und 12 Stunden intensivste Sonnenbestrahlung, hin und wieder der Mistral, der den Trauben immerhin nachts mal eine Verschnaufpause gönnt.

Unter Berücksichtigung des Terroirs und der Historie des Weinguts entstehen hier immer bessere, faszinierend ehrliche Weine zu noch ehrlicheren Preise.

Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden