02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 26.08.2011

Ein gradliniger und klasse Weißburgunder von der Nahe





Erinnern Sie sich noch an die trockenen Rieslinge vom Weingut von Racknitz von der Nahe?

Heute bieten wir Ihnen den flammneuen Weissburgunder des Hauses an. Aber erst noch mal der Reihe nach:

Ganz so, wie einst eine Hildegard von Bingen über 40 Jahre auf diesem Gutshof die Stille des Klosters Disidodenberg genossen hat, haben die Eltern von Luise Freifrau von Racknitz die 7ha Weinberge auf dem ehrwürdigen Disidodenberg als reines Fassweingut bewirtschaftet und haben sich weniger in das Licht der Öffentlichkeit gedrängt.

Das Schicksal wollte es aber anders und im Jahre 2003 trat der ehemalige Finanzvorstand einer High-Techschmiede, Matthias Adams, in das Leben von Luise Freifrau von Racknitz. Die Ereignisse überschlagen sich, das Ehepaar Racknitz/Adams bekommt Nachwuchs und übernimmt das elterliche Weingut.

Zu den 7ha Weinbergen am Disidodenberg gesellen sich weitere 7ha, unter anderem aus der Niederhäuser Hermannshöhle und dem Schloßböckelheimer Königsfels.

Die Rebstöcke sind teilweise bis zu 60 Jahre alt und liegen in arbeitsintensiven Steil- und Hanglagen. Die biologisch angebauten Weine werden spontan vergoren und ausschließlich in Edelstahl ausgebaut.

Schon alleine die seit 2003 erfolgte Umstellung auf biologischen Weinbau stellte einen Kraftakt dar. Dazu galt es noch den Absatz der Weine aus dem Nichts zu organisieren, denn wer Flaschen anstatt lose Weine verkaufen will, braucht einen grossen Kundenstamm. Diesen galt es genauso aufzubauen, wie die rigorosen Qualitätsansprüche im Weinberg und Weinkeller umzusetzen.



Der neue Weissburgunder (Gutswein) stammt von Gesteinsböden der Niederhäuser Weinberge denen er offensichtlich die mineralischen Töne zu verdanken hat. Erstaunlicherweise hat dieser Wein den biologischen Säureabbau samt anschließender Lagerung im Holzfass hinter sich gebracht und der Wein ist so frisch und tänzerisch und von der Mineralik geprägt, dass man dies nie vermuten würde!

Helles goldgelb im Glas und in der Nase ein zupackender Wein mit der typischen Weissburgunder-Aromatik und Anklänge an Bananen und Honigmelonen. Am Gaumen eher stählern, gradlinig und deutlich von mineralischen Tönen geprägt. Wunderbar ausbalanciert und trotzdem fein verwoben, macht der Wein auch im grossen Rotweinglas mit nur 12,5% eine sehr gute Figur!

2010 Weissburgunder - Weingut von Racknitz 0,75l. 8,50 €



Das 12er Aktionspaket zu 102,00 € frei Haus geliefert

Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden