02236-890240

News Archiv
Unsere News vom 18.04.2012

René Gabriel: „Aufgepasst. Hier kommt ein möglicher, neuer Star in die Flasche im Norden des Médocs.“





Für uns als Weinhändler gibt es kaum etwas spannenderes als stets nach neuen „Weinschätzen“ Ausschau zu halten. Wenn diese Entdeckungen dann so ein überwältigendes Feedback erhalten, wie zurzeit die Weine von Stefan Paeffgen (Château Le Reysse), dann macht uns das schon mächtig stolz, für Sie so einen „Weinschatz“ gefunden zu haben.

René Gabriel ist mit Sicherheit DIE INSTANZ was Bordeauxweine angeht und wenn er sich mit samt einem 5-köpfigen Verkostungstermin Ende März auf den Weg in den hohen Norden des Medoc begibt, dann hat das schon etwas zu bedeuten! Auch Mario Scheuermann hat Anfang April sogar zwei Tage mit Stefan Paeffgen in Begadan verbracht und ist voll des Lobes. Und Hendrik Thoma hat kürzlich auf seinem Videoblog ebenfalls LIVE den 2009er Le Reysse verkostet – ist gelinde gesagt „hin und weg“ und vergibt einen Soul-Faktor 4 von 6! Der Weinkenner, Jens Priewe hat sich als einer der ersten Journalisten positiv über Le Reysse geäußert und schmuggelt den Wein immer wieder bei Blindproben als Pirat ein.

Die jüngsten Bewertungen für Le Reysse im Überblick:

2010er JAHRGANG:

Rene Gabriel / Bordeaux Total
René Gabriel: „Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Intensives Bouquet, noch leicht hölzern (buchig) im Ansatz, pfeffrig mit viel reifer Frucht, schwarze Kirschen und etwas Kaffee, zur Hälfte das Médoc im Nasenbild zeigend, zur anderen Hälfte etwas an die jungen Altare-Weine erinnernd mit seiner roten Kirschenfrucht. Im Gaumen harmonisch lang mit viel warmer Aromatik, auch hier wirkt die Frucht wieder schön süss, aromatisches Finale. Aufgepasst. Hier kommt ein möglicher, neuer Star in die Flasche im Norden des Médocs.“
18/20 Punkte – Trinkreife: 2014 – 2032

Mario Scheuermann
Mario Scheuermann: Zweite Verkostung April 2012 „Der Wein hat sich im Barrique wunderbar entwickelt. Dunkles dichtes rubinviolett. Schon in der Nase eine sehr charakteristische tiefe Struktur von dunkler Beerenfrucht, Tannine, Mineralität, leicht balsamisch getönt mit Tabak und Zigarrenkiste. Am Gaumen dickflüssig, fleischig, konzentriert, pelzige Tannine, etwas Kokosflocken, Makronen, schöne saftige Süsse. Lang und nachhaltig“
93-95/100 Punkte – [Zweite Verkostung, 04/2012]

2009er JAHRGANG:

Hendrik Thoma in seinem Videoblog Wein am Limit


Für Stefan Paeffgen sind diese Bewertungen wahrlich „Balsam für die Seele“ und Bestätigung für sein Abenteuer in Bordeaux! Er hat alles auf eine Karte gesetzt und ist stolz auf die ersten Lorbeeren seiner Arbeit. Aufgrund seiner rheinischen Wurzeln und aus Verbundenheit zum deutschen Markt, konnten wir Stefan Paeffgen überzeugen, für uns eine II. Tranche seines 2010er Le Reysse frei zu geben. Die Auslieferung erfolgt September/Oktober 2012. Da er bald Flaschen und Korken für den 2010er Le Reysse bestellen wird, empfehlen wir auch kurzfristig die Magnumflaschen zu bestellen, sollten Sie daran Interesse haben!

2010 Château Le Reysse - Medoc 0,75 l. 16,00 €

2010 Château Le Reysse - Medoc 1,5 l. 32,95 €

Ein hervorragender Wein, leider schon ausverkauft!

Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden