02236-890240
Bewertung
  • Verschieben
  • Schliessen
C & D - Legende zur Weinbewertung:
RP = Robert Parker (The Wine Advocate) 100 Punkte-Skala
WW = Rene Gabriel (WeinWisser) 20 Punkte-Skala
WS = WineSpectator  100 Punkte-Skala
Ergänzende AGB
  • Verschieben
  • Schliessen
Bitte beachten Sie ergänzende AGBs zur Subskription:
Alle Preise verstehen sich pro Flasche, inkl. 19% MwSt und ab 150 EUR Rechnungswert frei Haus BRD geliefert und zahlbar ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Subskriptionsrechnung. Auslieferung nach Freigabe durch den Erzeuger. Es wird der aktuelle MwSt-Satz von 19% berechnet, vorbehaltlich zu dem maßgeblichen Steuersatz zum Zeitpunkt der Auslieferung. Das Angebot ist freibleibend. Es gelten unsere aktuellen AGB’s.

Bitte beachten Sie die Gebindeeinheiten:
12 x 0.75 = ein Originalkarton bzw. Originale Holzkiste!
1 x 0.75 = einzeln verfügbar!
Jeweils ein vielfaches verfügbar!
Bei einer Bestellmenge unter 12 Flaschen pro Sorte besteht kein Anspruch auf Lieferung in der originalen Holzkiste. Aufpreispflichtige Sonderformate, wie 0.375, 1.50, 3.00 und 6.00 Liter, bitte am besten sofort mitbestellen.
Hinweise zu Vorbestellungen
  • Verschieben
  • Schliessen
Bitte beachten Sie bei Vorbestellungen:
Dieser Wein lagert noch beim Lieferanten und wird mit den laufenden Importen aus Bordeaux importiert. Ein genauen Liefertermin können wir leider nicht angeben. Bitte nehmen Sie bei dringenden Bestellungen mit uns Kontakt auf.
TOP-BUY!
  • Verschieben
  • Schliessen
Mit dem Attribut TOP-BUY kennzeichnen wir Weine, die authentisch, terroirgeprägt und preislich attraktiv sind. Weine bei denen einfach alles stimmt und einem reuelosen Genuss nichts entgegensteht! Sowohl Klassiker als auch Newcomer.
HOT-BUY!
  • Verschieben
  • Schliessen
Mit der Bezeichnung HOT-BUY empfehlen wir Weine, welche die absolute Spitze darstellen, qualitativ zu den Besten der Region gehören, über hohe Bewertungen verfügen und das Zeug dazu haben, auch bei späteren Bewertungen noch ein Pünktchen höher gestuft zu werden.
  • Verschieben
  • Schliessen
Land 1 Flasche 3 Flaschen 6 Flaschen 12 Flaschen 18 Flaschen
Deutschland4,50 €5,00 €7,00 €8,00 €10,00 €
Belgien10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Niederlande10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Luxemburg10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Österreich13,00 €13,00 €13,00 €13,00 €13,00 €
Frankreich16,00 €18,00 €20,00 €27,00 €33,00 €
Italien18,00 €21,00 €23,00 €30,00 €34,00 €
Spanien30,00 €32,00 €35,00 €43,00 €50,00 €
Schweiz28,00 €35,00 €50,00 €55,00 €55,00 €
Dänemark12,00 €14,00 €16,00 €21,00 €26,00 €
England20,00 €20,00 €25,00 €35,00 €nicht möglich
Rumänien13,00 €25,00 €31,00 €45,00 €59,00 €
Monaco16,00 €18,00 €20,00 €27,00 €33,00 €
Slowenien18,00 €21,00 €23,00 €30,00 €34,00 €
Portugal30,00 €32,00 €35,00 €43,00 €50,00 €
Andere Länder und Versand per Spedition auf Anfrage!
Hinweis bzgl. Lieferzeiten
  • Verschieben
  • Schliessen
Dieser Wein ist mit Lieferzeit verbunden. Bei dringenden Bestellungen bitten wir um Kontaktaufnahme und teilen Ihnen gerne den möglichen Liefertermin mit.

L10 = Dieser Wein hat ca. 5-10 Werktage Lieferzeit. Bei dringenden Bestellungen bitten wir um Kontaktaufnahme.

V = Es handelt sich um einen Vorverkauf. Bei dringenden Bestellungen bitten wir um Kontaktaufnahme.

S = Es handelt sich um einen Subskriptionswein der noch im Fass liegt. Die Auslieferung erfolgt nach nach Freigabe durch den Erzeuger.
No items were found matching the selected filters
2016
Grüner Silvaner trocken
Weingut Knewitz
Deutschland Rheinhessen
12 Flaschen á 7,92 €
 0.750L [10,56 €/L]

inkl. 19% MwSt, kostenlose Lieferung!
News Archiv
Unsere News vom 12.06.2014

Weingut Knewitz: Immortal Wein – Alles andere als schnell vergessen!




Björn und Tobias Knewitz gehören zur „Generation Riesling“ – jenem Netzwerk bzw. freundschaftlichem Zusammenschluss deutscher Jungwinzer, die sich den deutschen Weinen in allen Facetten verschrieben haben. Riesling ist dabei Synonym für alle Rebsorten und wie bei den Knewitz kann das auch ein Silvaner, ein Sauvignon Blanc oder oder sein.

Björn Knewitz ist der jüngere der Beiden und für den Außenbetrieb verantwortlich. Tobias ist der ältere, 23 Lenze jung und ein begnadeter Winzer, dem das Talent wohl schon in die Wiege gelegt worden sein dürfte. Trotzdem studiert er noch in Geisenheim und leitet aber bereits das elterliche Weingut in Appenheim.

Der Feinschmecker bringt es auf den Punkt: „…Appenheim hat zwar 50 Millionen Jahre alte Böden, ist aber in der Weinlandschaft Rheinhessens so etwas wie Hoffenheim in der Bundesliga: ein Dörfchen, das erst in den letzten Jahren aufgestiegen ist, allerdings ohne millionenschweren Mäzen.“

Appenheim, da war doch was….Jürgen Hofmann hat hier bereits für Furore gesorgt, ist mit Tobias Knewitz befreundet und so etwas wie sein Vorbild.

Mit siebzehn Jahren hat der Vater Gerold Knewitz seinen Filius ein „Mitspracherecht“ eingeräumt, ein Jahr später hatte Tobias bereits sechs eigene Weine abgefüllt und ein weiteres Jahr später ist er bereits der offizielle Kellermeister und Verantwortliche für alle Weine des Weinguts.

Seine Winzerlehre hat er in der Pfalz bei Meßmer und Philip Kuhn gemacht und von letztgenanntem die Leidenschaft und Versessenheit gelernt. Die Brüder bewirtschaften heute knapp 20ha Weinberge (70% Weiss und 30% Rot ) u.a. in den besten Lagen Appenheims: Eselspfad und Hundertgulden.

Seine Weine sind spannungsgeladen, klar und mineralisch, geprägt mit Schliff und überzeugen eher mit Ecken und Kanten statt dem Weichspülgang und sein „Rezept“ lautet:

ALLES ANDERE ALS SCHNELL VERGESSEN! - UNSER WEG ZUM ZIEL:

-naturnaher Weinbau
-kurzer Anschnitt der Bogrebe
-locker - luftige Laubwand (durch Ausbrecharbeiten, Entblättern)
-grüne Lese (Trauben ausdünnen)
-selektive Handlese in mehreren Gängen

2013er Grüner Silvaner Gutswein – Weingut Knewitz



Obwohl das Weingut noch nicht dem VDP angehört, werden die Weine schon nach den Qualitätsstufen Gutswein, Ortswein und Lagenwein angebaut.

„Unsere Gutsweine sind Weine sowohl für den täglichen Genuss, als auch für den etwas gehobeneren Trinkanlass. Sie sind die Visitenkarte unseres Weinguts. Gehaltvolle, mineralische Weine aus den traditionellen Rebsorten.“

In verschiedenen Lagen rund um Appenheim und Gau-Algesheim stehen die Reben für diesen Grünen Silvaner. Die Bodenprofile bestehen vor allem aus tertiärem Mergel bzw. Kalkstein und stehen Pate für die mineralische Prägung des Weins.

Die vollreifen Silvanertrauben wurden Mitte Oktober von Hand gelesen. Den Erntetermin wählt Tobias sehr behutsam nach dem Geschmack der Trauben und nicht nur nach den Analysewerten aus. Nach einer individuellen Traubenstandzeit von mehreren Stunden folgen eine schonende Pressung und die Gärung mit traubeneigenen Hefen im Edelstahltank.

Sebastian Bordthäuser, Sommelier im Steinheuers Restaurant „Zur Alten Post“ beschreibt den Wein so:

„Helles Strohgelb, distinktive Silvaner-Nase, aber nicht von der fetten Sorte. Borretsch, Kerbel und Anissamen, gelbes Steinobst. Im Mund saftig mit schlotziger Frucht, getragen von einem eleganten Säurespiel. Die Cremigkeit des Weines wird von der feingliedrigen Mineralik getragen. Ein filigraner Silvaner der schlanken Art, mit Rallye-Streifen. Saftig zum Austrinken.“

Der Herr Bordthäuser trifft den Nagel auf den Kopf - sonst wäre er wohl auch nicht Sommelier bei Steinheuer. Schon in der Nase Silvaner par excellence mit einer feinen Unterlage gelber Früchte wie Mirabelle und leicht krautigen Anklängen lässt Tobias Knewitz die Rebsorte ganz bewusst "für sich sprechen". Bei allem Charakter bleibt der Wein aber stets auf der mineralischen Seite und macht sofort Lust auf mehr.

Am Gaumen fein verwoben mit einer wohl dosierten Portion Schmelz versehen und einer beeindruckenden Länge. Einer der besten Silvaner, die wir in den letzten Monaten im Glas hatten!

Hut ab Tobias Knewitz und weiter so!

2013er Grüner Silvaner - Weingut Knewitz 0,75l. 7,50 €

Schon ab 12 Flaschen frei Haus geliefert!



Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden