02236-890240
Bewertung
  • Verschieben
  • Schliessen
C & D - Legende zur Weinbewertung:
RP = Robert Parker (The Wine Advocate) 100 Punkte-Skala
WW = Rene Gabriel (WeinWisser) 20 Punkte-Skala
WS = WineSpectator  100 Punkte-Skala
Ergänzende AGB
  • Verschieben
  • Schliessen
Bitte beachten Sie ergänzende AGBs zur Subskription:
Alle Preise verstehen sich pro Flasche, inkl. 19% MwSt und ab 150 EUR Rechnungswert frei Haus BRD geliefert und zahlbar ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Subskriptionsrechnung. Auslieferung nach Freigabe durch den Erzeuger. Es wird der aktuelle MwSt-Satz von 19% berechnet, vorbehaltlich zu dem maßgeblichen Steuersatz zum Zeitpunkt der Auslieferung. Das Angebot ist freibleibend. Es gelten unsere aktuellen AGB’s.

Bitte beachten Sie die Gebindeeinheiten:
12 x 0.75 = ein Originalkarton bzw. Originale Holzkiste!
1 x 0.75 = einzeln verfügbar!
Jeweils ein vielfaches verfügbar!
Bei einer Bestellmenge unter 12 Flaschen pro Sorte besteht kein Anspruch auf Lieferung in der originalen Holzkiste. Aufpreispflichtige Sonderformate, wie 0.375, 1.50, 3.00 und 6.00 Liter, bitte am besten sofort mitbestellen.
Hinweise zu Vorbestellungen
  • Verschieben
  • Schliessen
Bitte beachten Sie bei Vorbestellungen:
Dieser Wein lagert noch beim Lieferanten und wird mit den laufenden Importen aus Bordeaux importiert. Ein genauen Liefertermin können wir leider nicht angeben. Bitte nehmen Sie bei dringenden Bestellungen mit uns Kontakt auf.
TOP-BUY!
  • Verschieben
  • Schliessen
Mit dem Attribut TOP-BUY kennzeichnen wir Weine, die authentisch, terroirgeprägt und preislich attraktiv sind. Weine bei denen einfach alles stimmt und einem reuelosen Genuss nichts entgegensteht! Sowohl Klassiker als auch Newcomer.
HOT-BUY!
  • Verschieben
  • Schliessen
Mit der Bezeichnung HOT-BUY empfehlen wir Weine, welche die absolute Spitze darstellen, qualitativ zu den Besten der Region gehören, über hohe Bewertungen verfügen und das Zeug dazu haben, auch bei späteren Bewertungen noch ein Pünktchen höher gestuft zu werden.
  • Verschieben
  • Schliessen
Land 1 Flasche 3 Flaschen 6 Flaschen 12 Flaschen 18 Flaschen
Deutschland4,50 €5,00 €7,00 €8,00 €10,00 €
Belgien10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Niederlande10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Luxemburg10,00 €12,00 €13,00 €17,00 €23,00 €
Österreich13,00 €13,00 €13,00 €13,00 €13,00 €
Frankreich16,00 €18,00 €20,00 €27,00 €33,00 €
Italien18,00 €21,00 €23,00 €30,00 €34,00 €
Spanien30,00 €32,00 €35,00 €43,00 €50,00 €
Schweiz28,00 €35,00 €50,00 €55,00 €55,00 €
Dänemark12,00 €14,00 €16,00 €21,00 €26,00 €
England20,00 €20,00 €25,00 €35,00 €nicht möglich
Rumänien13,00 €25,00 €31,00 €45,00 €59,00 €
Monaco16,00 €18,00 €20,00 €27,00 €33,00 €
Slowenien18,00 €21,00 €23,00 €30,00 €34,00 €
Portugal30,00 €32,00 €35,00 €43,00 €50,00 €
Andere Länder und Versand per Spedition auf Anfrage!
Hinweis bzgl. Lieferzeiten
  • Verschieben
  • Schliessen
Dieser Wein ist mit Lieferzeit verbunden. Bei dringenden Bestellungen bitten wir um Kontaktaufnahme und teilen Ihnen gerne den möglichen Liefertermin mit.

L10 = Dieser Wein hat ca. 5-10 Werktage Lieferzeit. Bei dringenden Bestellungen bitten wir um Kontaktaufnahme.

V = Es handelt sich um einen Vorverkauf. Bei dringenden Bestellungen bitten wir um Kontaktaufnahme.

S = Es handelt sich um einen Subskriptionswein der noch im Fass liegt. Die Auslieferung erfolgt nach nach Freigabe durch den Erzeuger.
No items were found matching the selected filters
2017
Pinot Blanc Haus Klosterberg
Weingut Markus Molitor
Deutschland Mosel Saar Ruwer
1 Flasche á 9,90 €
 0.750L [13,20 €/L]
TOP-BUY!

inkl. 19% MwSt, siehe Versand
2017
Pinot Blanc Haus Klosterberg
Weingut Markus Molitor
Deutschland Mosel Saar Ruwer
6 Flaschen á 9,90 €
 0.750L [13,20 €/L]
TOP-BUY!

inkl. 19% MwSt, kostenlose Lieferung!
News Archiv
Unsere News vom 03.12.2018

Weisswein des Jahres: 2017er Pinot Blanc Haus Klosterberg Markus Molitor



Weisswein des Jahres: 2017er Pinot Blanc Haus Klosterberg Markus Molitor
     
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Weinfreunde,
liebe Kunden,

nach dem Bordeaux des Jahres küren wir heute unseren Weißwein des Jahres 2018! Auch hier gilt: restlos überzeugender, einzigartiger Weingenuss unter 10€. In diesem Fall wäre auch die Auszeichnung „Bester Weißburgunder Deutschlands unter 10€“ angebracht!

Aber jetzt mal der Reihe nach…

Als Markus Molitor 1984 als 20-jähriger den elterlichen Betrieb übernahm, steckte der Weinbau mitten in der Krise. Das Image der Mosel war verstaubt und die Weine wurden nur von wenigen Kennern geschätzt. Mit dem österreichischen Glykol Skandal 1985 kam es auch für die deutschen Winzer zu merklichen Absatzeinbrüchen. In der Folge wurden mehr und mehr Steillagen aufgegeben und Markus Molitor konnte sich nach und nach einige Filetstücke sichern.

Fast 35 Jahre später zählt das Weingut Molitor heute zu den größten, familiengeführten Weingütern an der Mosel und füllt Spitzenweine von Weltruhm ab. In nahezu jeder Spitzenlage der Mosel bewirtschaftet Markus Molitor eigene Weinberge.

Seine Begeisterung für den Riesling scheint grenzenlos zu sein und kein anderer Winzer der Mosel schält noch so kleine Besonderheiten einer winzigen Parzelle heraus wie Molitor. In der Folge gibt es dann einen Wein einer Lage und Qualitätsstufe, beispielsweise mal in drei verschiedenen Versionen durch unterschiedliche Anzahl von Sternchen gekennzeichnet.       2017er Pinot Blanc Haus Klosterberg - Markus Molitor             Schon in frühester Jugend kam Markus Molitor mit den großen Weinen aus dem Burgund, Elsass und Bordeaux in Kontakt. Das Weingut Molitor des Vaters bewirtschaftete damals nur ca. 1ha Weinberge und war eine Art Nebenerwerb – das Hauptgeschäft des Vaters bestand im Handel mit den ganz großen, französischen Weinen. Aus dieser historischen Verbindung entsteht bei Markus Molitor früh das Interesse auch an anderen Rebsorten. Das Burgund ist der Mosel in vielerlei Hinsicht näher als man denken mag. Neben Kalk findet sich in den Weinbergen des Burgunds auch viel Schiefer wieder!

Ende der 80er Jahre wurden die ersten Pinot Noir Reben gepflanzt und Anfang/Mitte der 90er Jahre folgte der Pinot Blanc als genetisch enger Verwandter des Chardonnays. Seit der Jahrtausendwende wird der Pinot Blanc Haus Klosterberg abgefüllt und hat sich in den letzten Jahren zu einem Eckfeiler unseres Sortiments gemausert.

In einem Seitental der Mosel, gegenüber von Zeltingen, liegt der Weinberg Wehlener Klosterberg. Zu dessen Fuße liegt das Kellereigebäude "Haus Klosterberg". Die Lage Wehlener Klosterberg zeichnet sich natürlich durch Schieferböden, in diesem Fall mit großem Eisenanteil aus. Hier in der Steillage, oberhalb des Weinguts, stehen ein Teil der Reben für diesen Ausnahme-Weissburgunder. Der 2017er Jahrgang wurde erst kürzlich für den Verkauf freigegeben und zählt für uns zu einem der bewegenden Weißweine der letzten Monate.

Mit deutlich goldenen Reflexen im Glas macht der Wein auf Anhieb Lust auf den ersten Schluck. Zarte Anklänge von Orangenblüten, Zesten und weißfruchtigem Obst mit einer überragend mineralischen Begleitung und zart salzigen Noten. Am Gaumen lebendig, leicht (nur 12%) und unheimlich verspielt, fast tänzerisch. Die seidige Mineralität wiederholt sich bei diesem rassigen Pinot Blanc, während der Wein ungemein komplex daherkommt. Mit Anklängen von Johannisbeeren (Cassis) und Limetten. Ein Wein, der immer oben bleibt, nie schwer wird und definitiv ins große Rotweinglas gehört.

An dieser Stelle ein Zitat von Stephan Reinhardt (Robert Parkers WineAdvocate):
“… You can hardly find any finer, more complex Pinots for 10 Euro…”.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!       Weißwein des Jahres 2018: Pinot Blanc 2017 Haus Klosterberg - Markus Molitor nur 9,90€/Fl.
  Weisswein des Jahres: 2017er Pinot Blanc Haus Klosterberg Markus Molitor
Weisswein des Jahres: 2017er Pinot Blanc Haus Klosterberg Markus Molitor AKTIONSPAKET


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop


Zahlungsmöglichkeiten in unserem Weinshop

Versand


Versandmöglichkeiten in unserem Weinshop

Bleiben Sie mit uns in Verbindung


C&D bei Facebook besuchen C&D bei Google+ besuchen C&D eine Email senden